Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Votum gegen Windkraft

Hillerse Votum gegen Windkraft

Hillerse. Unter großem Interesse der Einwohner fand jetzt die erste Sitzung des Rates der Gemeinde Hillerse im neuen Jahr statt. Auf der Tagesordnung standen Themen, die in der Vergangenheit erheblichen Diskussionsbedarf verursacht hatten.

Voriger Artikel
Bauen, Wohnen, Garten: Messe in der Stadthalle
Nächster Artikel
Trotz Kritik keine Stellungnahme zur Windenergie
Quelle: Archiv

Doch die Argumente schienen abgearbeitet, die Entscheidungen fielen zügig und mit deutlichen Mehrheiten. Einstimmiges Votum fand der Rat bezüglich der Grundstücksübertragung als Grundlage für den Kita-Neubau. Nach einer Ortsbesichtigung herrscht Konsens bezüglich des Standorts. Die Gemeinde will die alten Tennisplätze „Auf dem Sohrenkampe“ zur Verfügung stellen. Ein entsprechender Bebauungsplan wurde verabschiedet.

Die Stellungnahme zu den Plänen des Großraumverbandes bezüglich der Entwicklung von Windenergie in der Gemarkung der Gemeinde hatte noch kürzlich im Bauausschuss für Wirbel gesorgt (AZ berichtete).

Der Rat beschloss nun bei zwei Enthaltungen, dem ZGB die differenzierte Stellungnahme vorzulegen. „Wir haben Argumente auf hohem fachlichen Niveau zusammengetragen, um unsere mehrheitlich ablehnende Haltung darzulegen“, hieß es. „Das Papier kann im Bürgerinformationssystem der Samtgemeinde im Internet eingesehen werden“, verwies Gemeindedirektor Eckhard Montzka.vk

Ebenfalls zur Abstimmung standen zwei Themen aus dem Entwicklungskonzept der Gemeinde. Einstimmigkeit herrschte darüber, das Gewerbegebiet „Am langen Henning“ weiterzuentwickeln. Die Entwicklung von Flächen als Ausgleichsflächen im Süden des Ortes fand ein mehrheitliches Votum bei einer Gegenstimme.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr