Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Vortrag und Matjes-Essen: Landfrauen feiern Erntedank
Gifhorn Gifhorn Stadt Vortrag und Matjes-Essen: Landfrauen feiern Erntedank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 12.10.2016
Erntedankfeier im Bürgerschützensaal: Mehr als 170 Landfrauen des Landfrauenvereins Gifhorn und Umgebung waren gestern bei der traditionellen Veranstaltung mit dabei. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Vorsitzende Ulrike Weimann begrüßte im Namen ihres Vorstandsteams die Besucherinnen der bunten Feier, die aus elf Ortschaften den Weg nach Gifhorn gefunden hatten.

„Es ist eine unserer Top-Veranstaltungen“, freute sich auch Stellvertreterin Petra Wichorski (Stüde) über die tolle Resonanz. Für die herbstliche Erntedekoration auf den langen Tischen und auch auf der Bühne hatten die Gifhorner Landfrauen gesorgt - die stimmungsvolle Ausgestaltung kam prima an. Jeweils 200 Euro - Einnahmen vom Kuchenverkauf beim Junior-Altstadtfest - überreichte Weimann an Tim Busch (Stadtjugendförderung) sowie an Charlotte Dreschke (Kreiskunstschule).

Tradition hatte im Anschluss auch das Essen, das bei der Erntedankfeier der Landfrauen serviert wurde: Wie in den Vorjahren ließen sich die Teilnehmerinnnen leckeren Matjes schmecken.

Verlesen wurde auch eine Grußbotschaft von Ilse-Marie Dralle, Vorsitzende des Kreisverbandes. Christine Schulz war Referentin des Abends. Ihr Vortragsthema „Vegan - Vegetarisch“.

Petra Lührs, Bezirksvertreterin der Landfrauen, wies auf wichtige Termin hin. Nächste Großveranstaltung ist am Freitag, 11. November, 14 Uhr, der Kreislandfrauentag in der Gifhorner Stadthalle.

ust

Bislang unbekannte Täter trieben in der Nacht zum Mittwoch in der Sporthalle des Otto-Hahn-Gymnasiums am Dannenbütteler Weg ihr Unwesen. Sie randalierten und legten ein Feuer, das die Feuerwehr jedoch löschen konnte.

12.10.2016

Gifhorn. Das ehemalige Charo-Optikhaus am Steinweg ist verschwunden. An seiner Stelle entsteht inzwischen ein Büro- und Geschäftshaus. „Die Rohbauarbeiten sind fast beendet - in zwei Wochen kommt das Dach drauf“, sagt der Investor aus Helmstedt.

14.10.2016

Gifhorn. Musik, Sport und Streetdance: Die Stadt geht neue Wege, um für frischen Wind in den Partnerschaften zu Korssun-Schewtschenkiwski (Ukraine) und Xanthi (Griechenland) zu sorgen.

11.10.2016
Anzeige