Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Vortrag, Diskussion und Ausstellung im Programm
Gifhorn Gifhorn Stadt Vortrag, Diskussion und Ausstellung im Programm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:02 20.04.2018
Frauenzentrum: Der Vorstand blickte auf ein positives Jahr zurück. Quelle: privat
Gifhorn

Die regelmäßigen Angebote des Zentrums wie das stets gut besuchte Frühstück für Frauen am Donnerstag und am Sonntag, die Reihe „Kino(t)räume für Frauen“ und der Gesprächs- und Diskussionsabend Magenta blieben nicht unerwähnt.

Für dieses Jahr steht unter anderem am 26. April um 18 Uhr ein Vortrag von Dr. Angelika Voss zum Thema „Frauenherzen schlagen anders“ auf dem Programm. Die Expertin für Gender-Medizin des Frauen- und Mädchen-Gesundheitszentrums Region Hannover informiert darüber, dass Frauen zwar eine längere Lebenserwartung als Männer haben, aber mehr Frauen als Männer jährlich an Herzerkrankungen sterben.

Die Ursachen dafür sind vielfältig. Eine ist sicherlich, dass das Risiko für Frauen bei Herz-Kreislauferkrankungen lange Zeit völlig unterschätzt wurde. Gleichzeitig sind viele Maßnahmen bei den Untersuchungen immer noch auf Männer ausgerichtet. Und Frauenherzen schlagen tatsächlich anders.

Am 20. Juni ist eine Podiumsdiskussion des Frauenzentrums Gifhorn zum Thema „Pflegende Angehörige – ohne Frauen keine Pflege und Pflegenotstand in Altenheimen und Krankenhäusern“ geplant.

Im Rahmen „100 Jahre Frauenwahlrecht“ ist am 25. September die Eröffnung der Ausstellung FrauenOrte in Niedersachsen im Rathaus der Stadt Gifhorn vorgesehen.

Wahlen standen bei der Versammlung auch auf der Tagesordnung: Einstimmig wurden Petra Döring, Evelyn Rohn-Stenzel und Dagmar Velasco-Jordana als Vorstand bestätigt. Heidi Dudel und Monika Mierzwa wurden als Revisorinnen gewählt.

Von unserer Redaktion

Zwölf Schüler des Humboldt-Gymnasiums nahmen jetzt an einem Russland-Schüleraustausch teil. Auf dem Programm standen eine Stadtrundfahrt in Moskau und die Besichtigung der Kreml-Paläste.

19.04.2018

Der Angeklagte soll eine Prostituierte in ihrem Lovemobil an der B188 geschlagen, vergewaltigt und ausgeraubt haben. Bisher bestreitet der 24-Jährige die Tat, will damit nichts zu tun haben. Zum ersten Mal äußerte er sich jetzt - jedoch anders als von den Prozessbeteiligten erwartet.

22.04.2018

Mehr Geld für die Unterhaltung der Straßen: Das neue Ausbauprogramm des Landkreises ist jetzt beschlossene Sache.

19.04.2018