Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Vor dem Anpfiff zum EM-Gottesdienst
Gifhorn Gifhorn Stadt Vor dem Anpfiff zum EM-Gottesdienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 03.06.2016
Kultbahnhof, ökunimischer Gottesdienst, Foto: Lea Rebuschat Quelle: Lea Rebuschat
Anzeige
Gifhorn

„Weil Fußball eine Art Kultstatus hat, haben wir uns auch eine Art Kultort gewählt, den Gifhorner Kultbahnhof“, beschreiben Superintendentin Sylvia Pfannschmidt und Altfrid-Pastoralreferent Martin Wrasmann ihre Überlegungen zu dieser Feier vor dem ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft am Sonntag, 12. Juni, ab 17 Uhr.

Musikalisch wie inhaltlich werde es um die Fragen des Glaubens gehen. Der Fußball biete dabei eine Anleihe, wenn Themen wie Begeisterung, Regeln, Fankultur, Umgang mit Siegen und Niederlagen in den Mittelpunkt rücken, erläutern Wrasmann und Pfannschmidt die Idee.

Für den „guten Ton“ beim Gottesdienst wird unter anderem Volker Schlag, Chef des Kultbahnhofs, sorgen. „Ich bin sehr froh, dass wir neben der Vielfalt der Konzerte jetzt auch einmal einen Gottesdienst in unserem Saal feiern und laden die Gifhorner ein, sich dieses Ereignis nicht entgehen zu lassen“, freut sich der Musiker auf die Veranstaltung. Nach dem Gottesdienst gibt es noch die Gelegenheit zu einem Umtrunk in der „dritten Halbzeit“.

„Und anders als im Stadion ist der Eintritt selbstverständlich frei“, bewerben die beiden Kirchenleute dieses gottesdienstliche Ereignis, zu dem nicht nur Fußballfans eingeladen sind. ust

Gifhorn. Die Polizei Gifhorn sucht dringend Zeugen, die am Mittwoch auf dem Parkplatz der Firma Deichmann, in der Braunschweiger Straße, einen Unfall mit Fahrerflucht beobachtet haben. Der Sachschaden liegt bei rund 1.000 Euro.

03.06.2016

Gifhorn. Alt hilft Jung: Vom Tombola-Erlös des 18. Tages der Senioren profitieren die AZ-Aktion Helfen vor Ort und der Kinderhilfsfonds Kleine Kinder immer satt. Beide Einrichtungen teilen sich die stattliche Summe von 2130 Euro. Die Scheckübergabe fand gestern Vormittag im Gifhorner Rathaus statt.

03.06.2016

Gifhorn. Schnapszahl-Daten bescheren Gifhorns Standesamt jedes Mal einen großen Ansturm von heiratswilligen Paaren. „Das ist auch in diesem Jahr wieder so“, sagt Leitende Standesbeamtin Melanie Ritterbusch. Die Termine am 6.6.2016 und am 16.6.2016 seien bereits wieder „gut gebucht“.

05.06.2016
Anzeige