Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Vor allem die Kinder haben viel Spaß

Gifhorn Vor allem die Kinder haben viel Spaß

Gifhorn . Gleich zwei Geburtstage feierte der Kinderschutzbund am Samstag mit einem gut besuchten Spielfest. Seit 20 Jahren ist die Einrichtung mit ihrem Spielplatz an der Flutmulde, seit zehn Jahren steht das Kinderhaus.

Voriger Artikel
Kleine Feuer für ein tolles Konzert
Nächster Artikel
Was haben WM-Spiele und Gottesdienste gemeinsam?

Viel los beim Kinderschutzbund: Das Spielfest war gut besucht, es wurde einiges für die Besucher geboten  wie der Kletterseilgarten oder die Holzwerkstatt.

Quelle: Cagla Canidar (2)

Vorsitzende Claudia Klement begrüßte die Gäste, darunter auch Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich. 1994 hatte der Kinderschutzbund die Trägerschaft über das rund 10.000 Quadratmeter große Gelände an der Aller erhalten. Zehn Jahre später wurde das Kinderhaus bezogen.

Und bald schon könnte auch das 300 Jahre alte Fachwerkhaus, das einst in Wasbüttel stand, als Jugendhaus bezogen werden. „Wir hoffen, dass wir es zum Herbst in Betrieb nehmen können“, sagte Sabine Wyrwoll vom Vorstand.

Sie freute sich auch über die gute Resonanz beim Spielfest. „Es sind viele Gäste hier, die unser Angebot bisher nicht nutzen“, war sie sich mit Vorstandsmitglied Nicole Wockenfuß einig, dass damit der Zweck des Festes erfüllt war - den Kinderschutzbund vorzustellen.

Natürlich ging es bei dem Fest aber auch um Spielen und Kreativität, vor allem bei den vielen Kindern. Das konnten die Besucher an zehn Stationen. Da wurden Sandburgen gebaut, die Kinder konnten sich schminken lassen oder im Seilgarten klettern, Buden bauen oder in der Holzwerkstatt kleine Boote fertigen.

Aus dem hauseigenen Kräutergarten wurden beispielsweise selbst gemachte Marmeladen und Limonaden angeboten. Und in einem kleinen Zelt gab es Märchen zu hören, ein kleiner Flohmarkt fand ebenfalls statt.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr