Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Von Zug erfasst: Frau lebensgefährlich verletzt

Bahnunfall bei Gifhorn Von Zug erfasst: Frau lebensgefährlich verletzt

Bei einem Bahnunfall am frühen Montagmorgen wurde eine Frau lebensgefährlich verletzt. Nordöstlich des Bahnübergangs Calberlaher Damm wurde sie von einem Erixx-Zug erfasst. Warum die 49-Jährige auf den Gleisen ging, ist noch unklar. Die Bundespolizei ermittelt.

Voriger Artikel
Gifhorner lassen sich edle Tropfen auch im Regen schmecken
Nächster Artikel
Rock an der Hütte: 4000 Euro für Hospizarbeit

Bahnunfall bei Gifhorn: Eine Frau wurde am Montagmorgen von einem Zug erfasst und lebensgefährlich verletzt.
 

Quelle: dpa

Gifhorn.  Der mit 14 Reisenden besetzte Erixx war gegen 6.40 Uhr gerade am Bahnhof Gifhorn Stadt gestartet und in Richtung Uelzen unterwegs, als der Zugführer die Frau auf den Gleisen sah. Er habe noch einen so genannten Achtungspfiff abgegeben und bei Tempo 60 eine Schnellbremsung eingeleitet, berichtet Martin Ackert, Sprecher der Bundespolizei in Hannover. Dennoch habe der Triebwagen die Frau mit etwa Tempo 30 erfasst. Sie musste mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Braunschweiger Klinikum gebracht werden. Der Lokführer habe einen Schock erlitten und musste abgelöst werden. „Die Bahnstrecke wurde gegen 8.30 Uhr wieder freigegeben.“

Von Dirk Reitmeister

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr