Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Von Zug erfasst: Frau lebensgefährlich verletzt
Gifhorn Gifhorn Stadt Von Zug erfasst: Frau lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 03.07.2017
Bahnunfall bei Gifhorn: Eine Frau wurde am Montagmorgen von einem Zug erfasst und lebensgefährlich verletzt.  Quelle: dpa
Anzeige
Gifhorn

 Der mit 14 Reisenden besetzte Erixx war gegen 6.40 Uhr gerade am Bahnhof Gifhorn Stadt gestartet und in Richtung Uelzen unterwegs, als der Zugführer die Frau auf den Gleisen sah. Er habe noch einen so genannten Achtungspfiff abgegeben und bei Tempo 60 eine Schnellbremsung eingeleitet, berichtet Martin Ackert, Sprecher der Bundespolizei in Hannover. Dennoch habe der Triebwagen die Frau mit etwa Tempo 30 erfasst. Sie musste mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Braunschweiger Klinikum gebracht werden. Der Lokführer habe einen Schock erlitten und musste abgelöst werden. „Die Bahnstrecke wurde gegen 8.30 Uhr wieder freigegeben.“

Von Dirk Reitmeister

Wenn die Gifhorner Weinfest feiern wollen, dann feiern sie Weinfest – auch bei schlechtem Wetter. Das haben sie am vergangenen Wochenende bewiesen. Die City-Gemeinschaft zog deshalb eine positive Bilanz.

05.07.2017

Einige Tage lang hat ein ausgebüxtes Albino-Känguru in Gifhorn für Aufsehen gesorgt. Jetzt ist es wieder Zuhause. Am Samstag wurde es am Gifhorner Maikampsee eingefangen.

02.07.2017

Was für eine Sause. Der Schützenverein Neubokel feierte am Wochenende sein 175-jähriges Jubiläumsfest. Ein Höhepunkt war der große Festumzug am Sonntag durch den ganzen Ort.

02.07.2017
Anzeige