Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Von Titanic bis zu Märschen
Gifhorn Gifhorn Stadt Von Titanic bis zu Märschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 27.10.2011

Selbstverständlich gab es bei dem Konzert des Musikkorps schmissige Märsche zu hören. So erklangen „Die deutsche Kaisergarde“ und der „Erzherzog-Albrecht-Marsch“. Und um es gleich vorwegzunehmen: Schwungvolle Märsche bildeten die Zugaben des abwechslungsreichen Abends.

Aber das breite Repertoire des Orchesters umfasste neben der klassischen Militärmusik temperamentvolle Polkas wie den „Vergnügungszug“ von Johann Strauß, die Ouvertüre zur Oper „Raymond“ und ein Werk der modernen Klassik wie die großartige „Symphonic Overture“ von James Barnes.

Mit hoher Musikalität und großer Spielfreude präsentierte das Orchester Stücke von George Gershwin sowie die emotional aufgeladenen Melodien aus dem Film „Titanic“. Unter dem Titel „American Beauties“ gab es wundervolle Songs aus den Sechzigern wie „Fly me to the moon“ zu hören. Mit „New York, New York“, „Yellow submarine“ und „In the mood“ erklangen Hits unter der Überschrift „Hello Boys“.

Natürlich fehlte auch nicht ein Berlin-Potpourri mit spritzigen Evergreens von Walter Kollo. Mit beeindruckender Klangvielfalt und enormer Sensibilität präsentierte das Musikkorps sein großes Können und wurde mit Riesen-Applaus belohnt.

ee