Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Vollsperrung der B4-Brücke: Verkehrskollaps in Leiferde?

Leiferde Vollsperrung der B4-Brücke: Verkehrskollaps in Leiferde?

Die Leiferder haben Angst vor einem Verkehrskollaps. Seit 2010 ist die Brücke der B 4 in Gifhorn für Brummis mit mehr als 24 Tonnen Gewicht gesperrt, sie werden durch Leiferde umgeleitet. Ab diesem Jahr soll eine vollständige Brücken-Sperrung folgen. Dann wird der gesamte Verkehr durch Leiferde und Ribbesbüttel fließen. Anlass für den Rat, einstimmig eine Resolution zu verabschieden und die Behörden aufzufordern, den Verkehr über B 188 und B 214 zur A 2 zu führen.

Voriger Artikel
Viel Bewegung in der DRK-Kita
Nächster Artikel
Feuer in Kästorf: Es war Brandstiftung

Leiferder befürchten Verkehrskollaps bei Sperrung der B 4-Brücke: Sie fordern per Resolution Umleitungen über die B 188 und die B 214 zur A2.

Quelle: Hilke Kottlick

Leiferde. Die Leiferder haben Angst vor einem Verkehrskollaps. Seit 2010 ist die Brücke der B 4 in Gifhorn für Brummis mit mehr als 24 Tonnen Gewicht gesperrt, sie werden durch Leiferde umgeleitet. Ab diesem Jahr soll eine vollständige Brücken-Sperrung folgen. Dann wird der gesamte Verkehr durch Leiferde und Ribbesbüttel fließen. Anlass für den Rat, einstimmig eine Resolution zu verabschieden und die Behörden aufzufordern, den Verkehr über B 188 und B 214 zur A 2 zu führen.

Fließt der gesamte Verkehr durch Leiferde, sind Lärm und Gefahren die Folgen - laut Uwe Rinkel, SPD-Fraktionschef im Gemeinderat - „besonders in der Ortsmitte“.

Die B 4 wird täglich von etwa 10.000 Autos befahren, 6,3 Prozent davon entfallen auf den Schwerlastverkehr, hat Rinkel einer Verkehrszählung entnommen. Die Landesstraßen und Ortsdurchfahrten „sind diesem Verkehrsaufkommen nicht gewachsen“, so der SPD-Chef. Schon heute seien Grundstückszufahrten durch Rückstaus blockiert. „Bei einer Vervielfachung der Verkehrsdichte erwarten wir unzumutbare Zustände“, so Rinkel mit Verweis auf Lärm, Schadstoffbelastungen und Bauschäden. Provisorische Ampeln würden zwar den Verkehr regeln, dürften die Verkehrsführung aber auch blockieren, meint er. Aus diesem Grund fordert der Rat per Resolution die Behörden auf, alternative Streckenführungen und Verkehrsregelungen zu erarbeiten. In Richtung Süden könnte der Verkehr über die B 188 und die B 214 zur A 2 geführt werden.

Rinkel nennt Vorteile: Bundesstraßen seien für diese Belastung ausgelegt und Knotenpunkte bereits mit Ampeln ausgebaut. Und: Die Umleitung weise für die zumeist anzunehmenden Ziele wie Braunschweig und A 2 keinen nennenswerten Entfernungs- und Zeitverlust gegenüber der Leiferder Umleitung auf.

hik

Ampel an B 188 vorgesehen

Müden. Die Leiferder befürchten wegen der Sperrung der B 4-Brücke in Gifhorn einen Verkehrskollaps im Ort (Text oben). Marian Meyer aus Müden sieht ein ähnliches Problem und vor allem ansteigende Gefahren für die Kreuzung Leiferde/Ettenbüttel an der B 188 (AZ berichtete exklusiv).

Meyer hatte sich diesbezüglich bereits mit der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel in Verbindung gesetzt und vor Unfällen an der Kreuzung gewarnt. Die Behörde habe ihm auf Anfrage mitgeteilt, dass die Gesamtsituation an der Kreuzung bekannt sei. Seit Aufbau des Starenkastens dort sei die Unfallsituation jedoch unauffällig, hieß es. Allerdings sei seit 2012 ein Anstieg der Unfallzahlen zu beobachten. Daher werde die Kreuzung wieder intensiver betrachtet.

Bernd Mühlnickel, Leiter der Straßenbaubehörde, hatte auf AZ-Anfrage außerdem bereits im vorigen Herbst bestätigt, dass während der Bauarbeiten an der B 4-Brücke in Gifhorn eine Ampel für die Kreuzung Leiferde-Ettenbüttel an der B 188 vorgesehen sei.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr