Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Vollsperrung der B 4 sorgt für lange Staus

Gifhorn Vollsperrung der B 4 sorgt für lange Staus

Meine. Zu Staus mit langen Wartezeiten kam es gestern in und um Meine. Grund war die Vollsperrung der B 4 im Zuge der Bauarbeiten am Bahnübergang (AZ berichtete). Nicht nur in der Straße Am Gymnasium drängte sich der Verkehr auf der Suche nach dem kürzesten Weg, dort riss ein landwirtschaftlicher Zug eine Gartenmauer um.

Voriger Artikel
Spannende 24 Stunden für den Feuerwehr-Nachwuchs
Nächster Artikel
53-Jähriger soll Mädchen missbraucht haben

Stau wegen der B4-Sperrung: Zu den Stoßzeiten gibt es in Meine in Richtung Wedelheine kaum noch ein Durchkommen.

Quelle: Foto: Sebastian Preuß

Gifhorn. Nach Auskunft der Polizei Meine sei es während des Berufsverkehrs zwischen 7 und 9 Uhr zu erheblichen Behinderungen gekommen, der Verkehr staute sich auf der Landesstraße 321 - sowohl aus Richtung Westen kommend als auch von Osten her. Gestern am späten Nachmittag sah es wieder ähnlich aus. „Vor allem wenn die Schranken geschlossen sind, steht alles“, sagte ein Polizeibeamter aus Meine.

Er vermutet, dass der Treckerfahrer gestern Vormittag nicht mal gemerkt hat, dass sein Hänger die niedrige Steinmauer auf zwölf Meter Länge mitgenommen hat. „Das dürfte ein Sachschaden von etwa 1000 Euro sein“, schätzte der Beamte. Es soll sich um einen grünen Traktor gehandelt haben, auch der Hänger wurde als grünlich beschrieben. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Meine unter Tel. 05304-91230 zu melden.

Noch bis einschließlich übermorgen sollen die Arbeiten am Bahnübergang auf der B 4 andauern. Insbesondere Pendler müssen sich bis dahin vermutlich weiterhin in Geduld üben und die Staus in Kauf nehmen.

 jr/tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Apfelsinenball in der Gifhorner Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Die FIFA hat die Mammut-WM mit 48 Mannschaften beschlossen. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr