Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Vogelgrippe: Landkreis probt für Ernstfall

Gifhorn Vogelgrippe: Landkreis probt für Ernstfall

Der Landkreis Gifhorn bereitet sich vorsorglich auf den Ernstfall in Sachen Vogelgrippe vor und hilft personell im Kreis Cloppenburg aus, wo die für Menschen ungefährliche Tiervirus-Krankheit ausgebrochen ist.

Voriger Artikel
Knappe Mehrheit für Erhöhung der Taxigebühren
Nächster Artikel
Kreishaushalt: 3,5 Millionen für Straßenbau

Vogelgrippe-Alarm: Noch ist die Krankheit hier nicht ausgebrochen, doch der Landkreis Gifhorn bereitet sich vorsorglich auf den Ernstfall vor. Ein Kreisveterinär ist zurzeit zur Unterstützung in Cloppenburg im Einsatz.

Quelle: Ingo Wagner

Das teilte Landrat Dr. Andreas Ebel jetzt mit.

1015 Geflügelhalter mit zusammen 562.000 Tieren - Legehennen, Masthähnchen, Enten, Gänse, Puten und Truthähne - gibt es zwischen Wittingen und Meine. Noch sei kein Vogelgrippe-Fall im Kreis Gifhorn aufgetreten, und auch die Stallpflicht gelte hier noch nicht - dennoch wolle der Landkreis vorbereitet sein, sagte Ebel im Gespräch mit der AZ. Einer der drei Kreisveterinäre, Dr. Christof Schwartpaul, sei zurzeit in Cloppenburg. „Wir leisten dort Unterstützung für die örtlichen Behörden.“

Die Gifhorner Feuerwehr und das Technische Hilfswerk nahmen laut Ebel vor einer Woche eine spezielle Übung auf dem THW-Gelände gegenüber der Zulassungsstelle im Gifhorner Heidland vor: Die ehrenamtlichen Helfer trainierten dabei den Umgang mit einer Fahrzeug-Desinfizierungsanlage.

Zudem berief Ebel in der zurück liegenden Woche eine Sondersitzung ein: Der Krisenstab des Katastrophenschutzes aus Vertretern von Landkreis und Kommunen sowie Vertreter von Polizei, Feuerwehr, THW, DRK, Bundeswehr, Landwirtschaft, Jägerschaft und Tierärzteschaft besprachen, was im Falle eines Ausbruchs der Vogelgrippe gemacht werden muss. Ebel: „Wir wollen für den Ernstfall gut vorbereitet sein.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr