Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Vogelbeerbaum gefällt: Der MGV ist traurig

Brome Vogelbeerbaum gefällt: Der MGV ist traurig

Im Herbst, wenn die Vogelbeeren weithin sichtbar rot leuchtend im Baum hingen, traf sich der Bromer Männergesangverein (MGV) am Taterpahl unter dem Vogelbeerbaum und brachte ihm ein Ständchen. Das geht jetzt nicht mehr, der Baum wurde gefällt.

Voriger Artikel
Mensa wird bis zum Ferienende fertig
Nächster Artikel
Hitzewelle: Überstunden und erste Lieferengpässe im Getränkemarkt

Jährlicher Treffpunkt: Im Herbst veranstaltete der Männergesangverein Brome immer sein Vogelbeerbaumsingen – das geht nun leider nicht mehr.

Sänger Klaus Paetz bedauert dies außerordentlich. „Es gibt ein Lied vom Vogelbeerbaum aus dem Erzgebirge, das um 1910 vom damaligen Bromer Pastor auf unseren Baum umgetextet worden ist“, berichtet er von einer langen Tradition. Paetz zitiert aus dem Lied: „Am Taterpahl hemm se Zigeuner verhaun, tum Andenken staht da een Vogelbeerbaum.“ Dort draußen, an der Gemarkungsgrenze von Altendorf, Tülau, Brome und Voitze, mussten früher die Zigeuner lagern, mit ihren Gespannen durften sie Brome nicht betreten.
Vor etwa 30 Jahren sei dann die alte Eberesche gefällt und eine neue nachgepflanzt worden. „Die hat damals die Straßenmeisterei gestiftet“, kann sich Paetz noch erinnern. Nun hat die in den 70er Jahren vom MGV wiederbelebte Tradition des Vogelbeerbaumsingens mit anschließendem gemütlichen Beisammensein ein abruptes Ende genommen, der Vogelbeerbaum ist gefällt worden. „Uns ist klar, dass wir rechtlich keine Ansprüche haben, aber schade ist es halt schon“, sagt Paetz.
Die Straßenmeisterei Vorsfelde hat die Eberesche aus Sicherheitsgründen gefällt, wie deren Leiter Hans-Michael Barton erklärt. Die Kurve auf der B 248 sei ein Unfallschwerpunkt gewesen, „die Bäume zwischen Radweg und Fahrbahn haben keine eindeutige Linienführung für die Straße erkennen lassen“. Deshalb sei nach Absprache mit der Verkehrsbehörde beim Landkreis und der Polizei die Säge zum Einsatz gekommen.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr