Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Villa-Abriss läuft: Neue Luxuswohnanlage entsteht

Gifhorn Villa-Abriss läuft: Neue Luxuswohnanlage entsteht

Gifhorn. „Luxuswohnen in Gifhorns Grüner Gartenstadt“: Unter diesem Arbeitstitel gehen Dr. Dirk Wolter (53) und Ehefrau Barbara ein Bauprojekt am Ribbesbütteler Weg an. Bis zum Sommer 2016 soll auf dem 2000 Quadratmeter-Areal eines früheren Villen-Standortes ein Haus mit zwei Wohnebenen entstehen.

Voriger Artikel
Bahnstrecke in Gifhorn gesperrt
Nächster Artikel
Sturm: In Gifhorner Wäldern besteht Lebensgefahr

So soll‘s mal werden: Am Standort der alten Bessler-Villa entstehen neue Luxuswohnungen.

„Solche Projekte machen mir einfach Spaß“, sagt der gebürtige Gifhorner, der im Internet auf das Grundstück gestoßen ist, das sich optimal für das Vorhaben eignet. „Seit mehr als einer Woche läuft der Abriss einer 1961 erbauten und maroden Villa, in der früher einmal der ehemalige Teves-Direktor Alfred Bessler gelebt hat“, berichtet Wolter.

Bereits Ende August sollen dann die Arbeiten für den Neubau - er soll 780 Quadratmeter Wohnfläche bieten und wird von den Gifhorner Architekten Carolin und Jochen Fretwurs geplant - starten und bis zum Juli 2016 abgeschlossen sein. „Die Geometrie des Baukörpers nutzt die natürlichen Vorgaben einer eiszeitlichen Sanddüne, zudem prägt ein alter Laubbaum-Bestand den Charakter des Areals“, schwärmt Wolter.

Acht Eigentums-Luxus-Wohnungen, die zwischen 83 und 105 Quadratmeter groß sind und über schmucke Balkone oder Terrassen verfügen: Wolter baut mit fast ausschließlich Gifhorner Firmen ein Haus, in dem durch zumeist bodentiefe Fensterfronten helle und sonnendurchflutete Wohnräume entstehen, die allesamt per Aufzug zu erreichen sind.

Besonders stolz ist der 53-Jährige auf modernste und innovative Gebäude-Technik - vom Keller bis ins Dachgeschoss. „In der Tiefgarage gibt es Ladestationen für Elektro-Autos, in Fahrradkellern können auch E-Bikes geladen werden“, erläutert Wolter.

Außerdem werde in jede Wohnung eine so genannte Smart-Home-Steuerung eingebaut.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr