Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Vierter Platz beim Curry-Cup
Gifhorn Gifhorn Stadt Vierter Platz beim Curry-Cup
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 23.10.2011
Vor dem Wettbewerb mit Cheerleadern: Das Vollbütteler Team der Curry-Butze schaffe es bei der Deutschen Meisterschaft im Schärfewettessen immerhin in die siebte Runde.
Anzeige

„Die Stimmung war super“, es waren etwa 400 Zuschauer da“, freute sich Christina Reurts von der Curry-Butze in Vollbüttel. Sehenswert war das Spektakel allemal: Im Boxer-Outfit trafen die Hamburger Curry-Esser ein, einige Fans heizten sogar von einem Heißluftballon aus ihre Mannschaft an.

Gegen sechs Teams traten die jungen Männer aus dem Landkreis Gifhorn an. Die erste Mahlzeit hatte einen Schärfegrad von 80.000 Scoville. Eine Tabasco-Sauce hat höchstens 5000 Scoville.

Drei Stückchen Currywurst wurden pro Runde serviert. Pro gegessene Wurst gab‘s Punkte, für jeden getrunkenen Kakao Punkteabzug. Doch auch mit dem Milchgetränk waren die Schleimhäute nicht mehr zu beruhigen.

„Bei 250.000 Scoville musste der erste aussteigen“, so Reurts. Die Schärfe im Mund sei dabei nicht das Problem gewesen, sondern die Magenschmerzen.

Bei der Mahlzeit mit 1,5 Millionen Scoville trennte sich die Spreu vom Weizen. „Von uns haben Alex Pepke und Stefan Peiß am längsten durchgehalten.“ Beide wollen auch bei der nächsten Meisterschaft dabei sein. Reurts ist zufrieden: „Wir haben unseren Imbiss erst seit vier Monaten und sind glücklich, dass wir überhaupt ein Team zusammenbekommen haben.“

co

Anzeige