Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Vier-Dörfer-Treffen: Turnsternchen begeistern
Gifhorn Gifhorn Stadt Vier-Dörfer-Treffen: Turnsternchen begeistern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 10.04.2016
Köstlich: Gerda und Manni vom Auftragstheater Fool-Tool hatten ihr Programm auf das Vier-Dörfer-Treffen abgestimmt. Quelle: Christina Rudert
Anzeige

In den Dschungel entführten die Turnsternchen vom SSV Kästorf unter Leitung von Anette Wrede das Publikum. Zu Musik aus dem Dschungelbuch, dem Toto-Song „Africa“ und „The Lion sleeps tonight“ turnten sie in rasantem Tempo über die Bühne. „Soll noch mal einer sagen, unsere Jugend würde sich nicht bewegen“, lobte Ortsbürgermeister Jürgen Völke die preisgekrönten Turner.

Der Frauen- und Mädchenchor der Epiphanias-Gemeinde begeisterte mit Frühlingsliedern zum Mitsingen, und so erklang der Kanon „Es tönen die Lieder“ aus 140 Kehlen. Chorleiterin Silvia Becker hatte aber auch Brahms-Lieder und ein norwegisches Abschiedslied dabei.

Manni und Gerda vom Fool-Tool, einem Auftragstheater aus Braunschweig, bezogen das Publikum mit ein in ihr Vier-Dörfer-Treffen-Spezial-Programm. Höhepunkt war ein imaginäres Telefonat Mannis mit dem amerikanischen Präsidenten Barack Obama, der ankündigte, im Ruhestand in eins der Dörfer ziehen zu wollen, und ein Song aus Wörtern, die das Publikum vorgab. „Das ist für unsere Fans, die uns immer nachreisen - für die müssen wir jetzt ein Lied singen, das wir selber noch nicht kennen“, kündigte Manni an.

Gifhorn. Zwölf Jahre die Jüngsten, 73 der Älteste: Die einmalige Chance, auf der B4 über die neue Brücke zu laufen, nutzten am Sonntag 110 Läufer. Mancher wunderte sich, wem er so alles begegnete - Radler und Spaziergänger waren unterwegs, um die Läufer anzufeuern.

10.04.2016

Die Nachnutzung des Schulgebäudes an der Konrad-Adenauer-Straße in Gifhorn wird konkreter: Im kommenden Schuljahr soll die Außenstelle der BBS I vom Löns-eck dorthin umziehen (AZ berichtete). Auch für das Otto-Hahn-Gymnasium ist dann noch Platz.

12.04.2016

Die SPD-Fraktion hat die Sicherheit von Radfahrern und Fußgängern im Blick: Darum fordern Ulrich Stenzel und Albrecht Düsel jetzt auch einen Fuß- und Radweg auf der östlichen Seite des Calberlaher Damms - von der Helgoländer Straße bis zur Einmündung der Wolfsburger Straße.

09.04.2016
Anzeige