Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Vier-Dörfer-Treffen: Turnsternchen begeistern

Kästorf Vier-Dörfer-Treffen: Turnsternchen begeistern

Kästorf. Leckere Torte, unterhaltsames Programm, anregende Gespräche: Die Zutaten beim Vier-Dörfer-Treffen am Sonnabend in Kästorf stimmten, und so hatten 140 Gäste einen kurzweiligen Nachmittag.

Voriger Artikel
110 Läufer auf der neuen B4-Brücke unterwegs
Nächster Artikel
Erste Ausfahrt: Der ADFC eröffnet Radtourensaison

Köstlich: Gerda und Manni vom Auftragstheater Fool-Tool hatten ihr Programm auf das Vier-Dörfer-Treffen abgestimmt.

Quelle: Christina Rudert

In den Dschungel entführten die Turnsternchen vom SSV Kästorf unter Leitung von Anette Wrede das Publikum. Zu Musik aus dem Dschungelbuch, dem Toto-Song „Africa“ und „The Lion sleeps tonight“ turnten sie in rasantem Tempo über die Bühne. „Soll noch mal einer sagen, unsere Jugend würde sich nicht bewegen“, lobte Ortsbürgermeister Jürgen Völke die preisgekrönten Turner.

Der Frauen- und Mädchenchor der Epiphanias-Gemeinde begeisterte mit Frühlingsliedern zum Mitsingen, und so erklang der Kanon „Es tönen die Lieder“ aus 140 Kehlen. Chorleiterin Silvia Becker hatte aber auch Brahms-Lieder und ein norwegisches Abschiedslied dabei.

Manni und Gerda vom Fool-Tool, einem Auftragstheater aus Braunschweig, bezogen das Publikum mit ein in ihr Vier-Dörfer-Treffen-Spezial-Programm. Höhepunkt war ein imaginäres Telefonat Mannis mit dem amerikanischen Präsidenten Barack Obama, der ankündigte, im Ruhestand in eins der Dörfer ziehen zu wollen, und ein Song aus Wörtern, die das Publikum vorgab. „Das ist für unsere Fans, die uns immer nachreisen - für die müssen wir jetzt ein Lied singen, das wir selber noch nicht kennen“, kündigte Manni an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr