Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Viele Schäden: Tangente wird zur Dauerbaustelle
Gifhorn Gifhorn Stadt Viele Schäden: Tangente wird zur Dauerbaustelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 20.10.2016
Ein Sorgenkind: Die Tangente hat aktuell an vielen Stellen Schäden - bald beginnen die Sanierungsarbeiten.
Anzeige

„Das Beweissicherungsverfahren ist durchgeführt“, erklärte gestern Uwe Peters, Abteilungsleiter Bauwesen der Kreisverwaltung. Will heißen: die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr kommt für die Sanierungskosten infolge der B-4-Umleitung von rund 90.000 Euro auf. „Die K 114 wird von der Wolfsburger Straße bis zur Dragenkreuzung punktuell saniert“, so Peters. Dafür seien halbseitige Sperrungen notwendig, die für Verkehrsbeeinträchtigungen sorgen werden.

Außerdem soll die K 118 in Isenbüttel innerorts saniert werden. Dafür sei eine drei- bis fünftägige Sperrung mit einer Umleitung innerhalb Isenbüttels notwendig. Die gesamte Bauzeit an K 118 und K 114 dauert laut Peters rund zwei Wochen.

Der derzeit laufende Radwegbau entlang der K 114 strecke sich voraussichtlich noch bis Anfang Dezember. „Auf Wolfsburger Seite soll dann im nächsten Jahr der Radweg gebaut werden“, so Peters.

Aber auch auf der K 114 im Landkreis Gifhorn stehen im nächsten Jahr Arbeiten an, und zwar auf dem Teilstück zwischen der Moorweg-Kreuzung und der Wolfsburger Straße. Dort gilt derzeit ein Tempolimit wegen der schlechten Fahrbahn.

fed

Gifhorn. Noch wird gepinselt, gebohrt und gehämmert - bis Freitagabend soll alles erledigt sein. Dann eröffnet Gifhorns legendäre Café-Bar Flax wieder. Die Kult-Kneipe ist nach 30 Jahren vom Schillerplatz an die Braunschweiger Straße umgezogen.

20.10.2016

Gifhorn. Kühles Wetter im Frühjahr, Trockenheit, Starkregen im Sommer und Hitze im August: Trotz der Wetterkapriolen in den vergangenen Monaten wurde eine Kartoffel-Ernte eingefahren, die den Landwirten im Kreisgebiet höhere Preise für Speisekartoffeln als 2015 beschert.

22.10.2016

Gifhorn. Es rollt richtig gut an: Das Projekt Disco-Taxi wurde Anfang August neu belebt (AZ berichtete). Seitdem nutzten laut Fabian Hoffmann vom beteiligten Taxiunternehmen Hoffmann allein aus dem Gifhorner Stadtgebiet 300 Jugendliche dieses Angebot, um sicher Discos in Celle, Wolfsburg oder Braunschweig zu erreichen. Neu dabei ist Hoffmann zufolge jetzt, dass auch die Helmstedter Disco E-Lution kooperiert.

22.10.2016
Anzeige