Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Viele Neuerungen beim 38. Gifhorner Altstadtfest
Gifhorn Gifhorn Stadt Viele Neuerungen beim 38. Gifhorner Altstadtfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 16.08.2017
Altstadtfest: Ab Freitag feiert Gifhorn wieder ganz groß.  Quelle: Archiv
Anzeige
Gifhorn

 „Neu sind 25 Bands und Gruppen im Bühnenprogramm“, erläutert Serina Hoffmann vom städtischen Organisationsteam. Das seien wie in jedem Jahr ein Drittel aller Gigs, während zwei Drittel des Programms aus Bands und Gruppen bestritten werde, die schon öfter mit dabei gewesen seien.

Neu ist die Programmgestaltung mit Highlights an allen drei Tagen, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf dem Sonntag liegt. Mit Geneses ist auf der Rathaus-Bühne Europas größte Genesis Tribut Show zu sehen, am Kino heizt mit Black Rosie die beste weibliche AC/DC-Coverband ein, auf dem Schillerplatz spielt das Gifhorner Kult-Duo Scotland & Yard und am Brunnen geben Volker & Friends das traditionelle Abschlusskonzert.

Neu ist auch die Parkhaus-Baustelle bei Schütte – eine Bühne gibt es dort darum nicht. „Das führt dazu, dass das Musikprogramm der Jugendförderung auf die Volksbank-Bühne umziehen muss“, erklärt Hoffmann. Das Junior-Altstadtfest geht zurück auf das Hempel-Parkdeck.

Neu ist auch eine große Altstadtfest-Lotterie zu Gunsten der AZ-Aktion Helfen vor Ort. 20.000 Lose zum Stückpreis von zwei Euro werden verkauft. „Einige große Firmen haben sich unter dem Dach der Aller-Zeitung zusammen getan und diese Aktion auf die Beine gestellt“, erläutert Hoffmann. Darunter sind der Media Markt Gifhorn und das Autohaus Kühl, das den Hauptpreis – einen VW Up – zur Verfügung stellt.

Neu ist das Programm in der Steinweg-Passage. Nachdem erfolgreichen Start im Vorjahr gibt es nicht nur flüssige und feste Köstlichkeiten – serviert von Culinari und Leifert. Der Hof ist bestuhlt und für Unterhaltung sorgen DJ Ulrich Lühr (Freitagabend) und die Lokalmatadoren Scotland & Yard (Samstagabend).

Neu ist zudem, dass die Modenschau mit dem Gifhorner Mode-Label PinUpBella Fashion, das am Sonntagnachmittag Mode im Stil der 50er-Jahre zeigt, moderiert wird.

Neu ist auch eine Schokoladenfabrik in der Rathausstraße, die den Besuchern das Fest im wahrsten Sinne des Wortes versüßen soll.

Von Uwe Stadtlich

Gifhorn Stadt Stand in der Fußgängerzone Gifhorn - Milcherzeuger suchen Dialog mit Verbrauchern

Spaß für die Kinder, Informationen für die Erwachsenen – und zufriedene Gesichter bei Silke Drögemüller und Helmut Evers. Die beiden Milcherzeuger suchten am Samstag in der Gifhorner Fußgängerzone den Dialog mit den Verbrauchern und stießen auf reges Interesse.

13.08.2017

Eigentlich sollte auch die K 118 von der Kreuzung mit der Tangente bis zur Einfahrt ins Isenbütteler Gewerbegebiet längst wieder befahrbar sein, doch das Unwetter Ende Juli hat den Zeitplan des Landkreis hinfort gespült. Es wird wohl erst in zwei Wochen so weit sein mit der Freigabe der Strecke.

14.08.2017
Gifhorn Stadt Archäologe wird an Lüneburger Straße fündig - Rätsel um Leitung an Mittelalter-Zisterne gelüftet

Heinz Gabriel hat wieder etwas ausgegraben. Und wieder einmal wurde der emsige Beauftragte der Kreisarchäologie an der Lüneburger Straße in Gifhorn um eine Erkenntnis reicher. Er konnte dort an Ausgrabungen von 2014 anknüpfen und ein Rätsel von damals lüften.

11.08.2017
Anzeige