Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Viele Infostände und buntes Bühnenprogramm
Gifhorn Gifhorn Stadt Viele Infostände und buntes Bühnenprogramm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 14.05.2018
Tag der Senioren in der Fußgängerzone: Seniorenbeirat und Stadt Gifhorn stellten jetzt das Programm vor. Quelle: dirk Reitmeister
Anzeige
Gifhorn

Wer macht was in der Seniorenarbeit: Zahlreiche Verbände, die sich um Seniorenarbeit kümmern, aber auch Anbieter von Seniorenreisen, Selbsthilfegruppen, Pflegeanbieter, Kreisverkehrswacht und die Polizei präsentieren sich und ihre Angebote an Infoständen in der südlichen Fußgängerzone.

Sieben Gruppen bieten auf der Bühne Musik und Tanz: ein buntes Ensemble der Kreismusikschule unter anderem mit der Familie Baban, der Chor der internationalen Frauengruppe Temperamentos, der Gifhorner Shanty Chor, die Folkloregruppe Hoahnenfoot aus der Partnerstadt Gardelegen, die Rheuma-Liga Gifhorn, die Tanzschule Berger sowie die Gruppe Feedback.

Spaß für Kinder

Jung und Alt treten dabei gemeinsam auf, sagt Serina Hoffmann vom Kulturfachbereich der Stadt. „So dass viel Abwechslung dabei ist.“

Für das leibliche Wohl ist gesorgt, unter anderem mit der Erbsensuppe aus der Gulaschkanone der Feuerwehr, Bratwurst sowie Kaffee und Kuchen. Der Arbeiter-Samariter-Bund stellt eine Hüpfburg für Kinder auf, es gibt Kinderschminken, Glücksrad und Popcorn.

Erlös für gute Zwecke

Zum vierten Mal gibt es eine große Tombola des Seniorenbeirats. „Der Erlös geht wie immer an gute Zwecke“, so Vorsitzende Elke Wiegmann. Diesmal für die Ausbildung von Mitarbeitern der Kinderhospizarbeit und für Musikangebote in Christinenstift und Friedrich-Ackmann-Haus.

Für Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich gehört der Tag der Senioren ganz fest in den Veranstaltungskalender der Stadt. „Schön, dass sich das über 20 Jahren nicht nur erhalten, sondern auch entwickelt hat.“

Von Dirk Reitmeister

Gifhorn Stadt Drei Tag lang Kirmes-Trubel vom Feinsten in Gamsen - Farbenfrohes Schauspiel: Umzug ehrt Majestäten

Wer Bock auf Party hatte, war am Wochenende genau richtig in Gamsen. Dort stieg mit dem Schützenfest die wohl größte Sause des Jahres. Schützenverein und Schausteller bescherten dem Dorf drei Tage lang Kirmes-Trubel vom Feinsten - mittendrin: der neue König Dennis Eckhoff!

13.05.2018

Die Bahn fällt Bäume: Auch an den Strecken im Kreis Gifhorn wird es zunehmend lichter. Grund ist die Vorsorge angesichts künftiger Orkane.

16.05.2018

Das hat sich gelohnt für die Aktion Helfen vor Ort: Eine Spende von 600 Euro haben jetzt die Organisatoren des Flohmarkts im Gifhorner Wittkopsviertel übergeben, der Ende April stattgefunden hat (AZ berichtete).

12.05.2018
Anzeige