Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Viele Abenteuer beim Zeltlager

Gifhorn Viele Abenteuer beim Zeltlager

Gifhorn. 50 Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren aus dem evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Gifhorn verbrachten zwölf aufregende Tage unter dem Motto „schaurig-schönes Grusel-Gewusel“ miteinander im Zeltlager Offendorf.

Voriger Artikel
Neue Staugefahr in Gifhorner Innenstadt
Nächster Artikel
Stars@ndr2 live: kostenloser Busshuttle

Abenteuer erlebt: 50 Kinder des Kirchenkreises Gifhorn waren beim Zeltlager dabei.

Quelle: Foto: privat

Gifhorn. Gemeinsam mit weiteren 100 Kindern und Mitarbeitenden aus den Kirchenkreisen Celle und Lüneburg erlebten sie viele kleine und große Abenteuer mit zauberhaften Fabelwesen, Nachtwanderung, Fröschen im Schlafsack, Disco und Zeltlagergottesdienst. Natürlich gehörten auch eine Kuttertour auf der Ostsee samt schlammiger Kuhwiese auf dem Rückweg und ein Geländespiel zum Programm. Die Tage waren prall gefüllt.

Die Tage vergingen wie im Flug. Die Sonne schien eher selten, so dass die Besuche im Seebad des Hemmelsdorfer Sees eher kurz ausfielen. Ein Gutes hatte dies aber: Sonnenbrand oder gar Sonnenstich blieben deshalb Fremdworte im Sanizelt.

Der Höhepunkt des Zeltlagers war das Bergfest in der Mitte der Zeit. Die Kinder unterstützen dabei nach Kräften den Besitzer einer herunter gekommenen Geisterbahn, seinen Laden wieder flott zu bekommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
VW-Promi-Fahrsicherheitstraining
Kommunalwahl im Landkreis Gifhorn am 11. September 2016

Am 11. September sind alle Einwohner im Landkreis Gifhorn aufgerufen, über die Zukunft ihrer Kommunen zu entscheiden. mehr

Sollte es auch im kommenden Jahr eine Riesensause stars@ndr2 live in Gifhorn geben?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Alle Nachrichten zum Diesel-Skandal bei VW

Alle Neuigkeiten und Hintergründe zum VW-Abgasskandal finden Sie auf unserer Themenseite. mehr