Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Verwahrlost und verlassen: Tierheim nimmt sechs Welpen auf

Tiere zurückgelassen Verwahrlost und verlassen: Tierheim nimmt sechs Welpen auf

Sechs Mischlings-Welpen beschlagnahmten Tierschutz und Polizei am Freitag in einer Wohnung in Gifhorn. „Der Besitzer ist auf und davon und hat die Kleinen in den völlig verdreckten Räumen sich selbst überlassen“, berichtet Janina Bieling, mit Sabine Höltke Leiterin das Tierschutzzentrums in Ribbesbüttel.

Voriger Artikel
Eigenheimpreise in Gifhorn steigen überdurchschnittlich stark
Nächster Artikel
Küchenbrand: Bewohner mit Rauchgasvergiftung

Zurückgelassen: Janina Bieling (l.) kümmert sich gemeinsam mit Mitarbeiterin Stefanie Söchtig um die sechs Welpen, die in einer Gifhorner Wohnung beschlagnahmt wurden.

Quelle: Hilke Kottlick

Gifhorn/Ribbesbüttel.. Die Mitarbeiter dort kümmern sich jetzt um den pechschwarzen Nachwuchs, bei dem es sich „um etwa zehn Wochen alte Labrador-Mischlinge handeln könnte“, wie sie glaubt. „Der Vermieter der Wohnung, in der die Welpen zurückgelassen wurden, hat uns am Freitag informiert“, berichtet Bieling. Er habe die Polizei eingeschaltet, weil der Besitzer der Tiere auf und davon ist. Wo die Mutter der Hunde abgeblieben ist, weiß niemand. „Vielleicht hat er sie mitgenommen“, meint die Tierschützerin. Sie vermutet, dass er mit den Welpen schnelles Geld verdienen wollte. Sei er doch Erzählungen aus seinem Umfeld zufolge mit den Welpen in einem Anhänger durch Gifhorn gefahren, um sie zu verschachern. „Vier Hunde hat er offenbar verkauft“, meint Bieling. Wie sie erfahren hat, zählte der Wurf Anfangs zehn Welpen.

Die sechs übrigen - vier Hündinnen und zwei Rüden - wurden bereits geimpft. Sie werden jetzt zu Weihnachten nicht vermittelt, sagt die Tierschützerin. Vorerst werden sie in Pflegestellen untergebracht. Denn die Welpen - mitten in der Prägephase - bereiten viel Arbeit. „Das können wir hier nicht leisten“, sagt sie. Die Kleinen müssten an Leine und Halsband gewöhnt und zur Sauberkeit erzogen werden.

Zur Rechenschaft ziehen wollen die Tierschützer auf jeden Fall den Hundehalter. Bieling: „Er ist uns namentlich bekannt und wir bleiben an dem Fall dran.“

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr