Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Vertrag ist unterzeichnet: Stadt übernimmt ehemaliges BGS-Gelände
Gifhorn Gifhorn Stadt Vertrag ist unterzeichnet: Stadt übernimmt ehemaliges BGS-Gelände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 17.12.2013
Symbolische Schlüsselübergabe: Die Stadt hat das ehemalige BGS-Gelände am Wilscher Weg übernommen. Quelle: Photowerk (mpu)
Anzeige

„Wir haben nach wie vor keinen Plan, was wir damit machen“, sagte Bürgermeister Matthias Nerlich bei der Schlüsselübergabe vor der ehemaligen Wache. „Aber wir haben das Gelände jetzt und können uns nun in Ruhe dran setzen, ein Konzept zu überlegen.“ Nur eines steht fest: Wohnnutzung ist wegen der Nähe zum Fliegerhorst nicht möglich.

„Der Besitz geht ab 1. Januar an die Stadt über“, sagte Gerd Deyhle von der Bima in Hannover zum Fahrplan. Endgültig Eigentümerin werde die Stadt im Februar/März, wenn das Gelände im Grundbuchamt umgeschrieben sein werde.

Das 17-seitige Vertragswerk, an dem für die Stadt Petra Kohlmeier und für die Bima Manfred Templin mitgearbeitet haben, klärt auch Detailfragen. Etwa zur Ringleitung und zum Pumpwerk, an denen auch die Fliegerstaffel noch angeschlossen ist, sowie deren Wegerechte über das künftig städtische Gelände.

rtm

Isenbüttel. Inline-, Nordic- und Cross-Skating sowie Inline-Hockey vereint Sport vor Ort (SVO). Und mit letzterem wagt der Isenbütteler Verein jetzt den Schritt vom reinen Freizeitvergnügen in den Liga-Spielbetrieb.

17.12.2013

Jembke. Schluss, aus, vorbei: Mit Beginn des neuen Jahres ist die Kyffhäuserkameradschaft Jembke Geschichte. Nach 118 Jahren löst sich der Verein auf. „So traurig es ist. Wir müssen der Wahrheit ins Auge blicken“, sagte Vorsitzender Horst Petzold bei der letzten Zusammenkunft des Vorstands im Kyffhäuserheim.

20.12.2013

Gifhorn. Schüler, Lehrer und Eltern des Otto-Hahn-Gymnasiums sind stinksauer. Sie lehnen einen Umzug der Außenstelle am Lehmweg während der Sanierung des Schulgebäudes in einen alten Pavillon ab. Gefordert wird weiterhin eine Container-Lösung am Katzenberg. Heute wollen Schüler eine Protest-Petition mit 900 Unterschriften an die Landrätin überreichen. Morgen findet vor der Kreistagssitzung eine Demo statt.

20.12.2013
Anzeige