Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Versöhnungsgottesdienst im Zeichen der Reformation

Gifhorn Versöhnungsgottesdienst im Zeichen der Reformation

Nicht immer sind evangelische und katholische Christen friedlich miteinander umgegangen. 500 Jahre nach dem Beginn der Reformation riefen daher die Gifhorner Kirchengemeinden in einem ökumenischen Gottesdienst zur Versöhnung auf. Rund 200 Gläubige beider Konfessionen beteten gemeinsam in der St. Nicolai-Kirche.

Voriger Artikel
Unbekannter raubt 70-Jährigem die Geldbörse
Nächster Artikel
Ministerpräsident Weil testet Zukunft der Mobilität

500 Jahre Reformation: Superintendentin Sylvia Pfannschmidt und Pastoralreferent Martin Wrasmann beteten gemeinsam für Versöhnung.

Quelle: Thorsten Behrens

Gifhorn. „In den bisherigen Jahrhundertfeiern der Reformation wurden die Gräben eher vertieft. In dieser soll das anders sein. Wir wollen uns versöhnen“, erklärte die evangelische Superintendentin Sylvia Pfannschmidt, die gemeinsam mit dem katholischen Pastoralreferenten Martin Wrasmann den Gottesdienst leitete. „Wir wissen uns in einer großen Gemeinschaft mit Christen aller Konfessionen“, betonte Wrasmann angesichts vieler ähnlicher Gottesdienste im Bundesgebiet.

Als Symbol für die Schranken, welche die unterschiedlichen Konfessionen für das Miteinander der Menschen über Jahrhunderte darstellten, lag ein Kreuz quer im Altarbereich, bevor es aufgerichtet wurde, damit Pfannschmidt und Wrasmann stellvertretend für alle Christen gemeinsam unter dem Kreuz beten konnten.

Der Gottesdienst war auch ein musikalischer. Begleitet wurde er unter anderem vom Posaunenchor St. Altfrid, der Flötengruppe von St. Nicolai sowie von Zlatko und David Baban am Keyboard.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr