Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Vermisste nach zwei Jahren tot aufgefunden

Gifhorn Vermisste nach zwei Jahren tot aufgefunden

Ende April fanden Kinder einen menschlichen Schädel in der Nähe des Sauteiches in der Gemarkung Meine-Grassel. Bei den anschließend durchgeführten Suchmaßnahmen konnten weitere Leichtenteile gefunden werden.

Voriger Artikel
Nach Brand in Villa: Polizei sucht Ursache
Nächster Artikel
„Streik ist nur ein Machtkampf“

Leiche gefunden: Bei der Toten handelt es sich vermutlich um eine seit 2013 vermisste 63-jährige Braunschweigerin.

Quelle: Archiv

Nach polizeilichen Erkenntnissen handelt es sich dabei mit großer Wahrscheinlichkeit um eine 63 Jahre alte Braunschweigerin, die seit März 2013 vermisst wurde.

Die Polizei Gifhorn durchsuchte mit insgesamt 20 Kräften die Umgebung in Meine-Grassel. An der Suchaktion waren Mitarbeiter der Samtgemeinde Papenteich und Kräfte der Bereitschaftspolizei sowie Polizeispürhunde beteiligt.

Nach Auskunft der Polizei handelt es sich nach den ersten Ermittlungen nicht um ein Verbrechen. Abschließende Untersuchungen stehen noch aus.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr