Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Lagesbüttel Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Lagesbüttel. Lebensgefährliche Verletzungen zog sich ein 66-Jähriger aus Lagesbüttel bei einem schweren Verkehrsunfall am Mittwochmittag zu. Er wurde mit schweren Kopfverletzungen in die Medizinische Hochschule Hannover geflogen.

Voriger Artikel
Wie mit Hilfe einer Seifenblase alle Sorgen zu Wölkchen werden
Nächster Artikel
Kaum Einsätze zu Silvester

Schwerer Verkehrsunfall: Bei Lagesbüttel wurden am Neujahrstag drei Menschen verletzt. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz, die L 321 war zeitweise voll gesperrt.

Quelle: Schaffhauser

Der Unfall ereignete sich gegen 13.50 Uhr. Ein Ehepaar aus der Sassenburg befuhr mit ihrem Mercedes die Landesstraße 321 von Groß Schwülper in Richtung Rethen. Der 66-Jährige kam nach ersten Ermittlungen der Polizei von Adenbüttel und wollte mit seinem Fiat die Landesstraße in Richtung Lagesbüttel queren. Trotz Stoppschildes habe er nach Zeugenaussagen seine Fahrt nur verzögert und sei ohne Halt über die Kreuzung gefahren.

Dabei prallte der Mercedes in die Seite des Fiat. Dieser schoss in den Seitenraum der Straße. Dabei wurde der Fahrer mit dem Kopf voran durch die Frontscheibe des Fahrzeuges geschleudert. Er erlitt schwerste Kopfverletzungen. Der 71-jährige Fahrer des Mercedes und seine 69-jährige Ehefrau wurden bei dem Unfall ebenfalls verletzt.

Das Team eines Rettungswagens kämpfte mit dem Notarzt des Rettungshubschraubers Christoph 30 um das Leben des Lagesbüttlers. Die beiden Sassenburger kamen in das Klinikum in Gifhorn. An beiden Wagen entstand Totalschaden, den die Polizei auf insgesamt 15.000 Euro beziffert. Die L 321 war während der Bergungsarbeiten voll gesperrt.

cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr