Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Verkehrsunfall bei Meinersen

Meinersen Verkehrsunfall bei Meinersen

Ein 24-jähriger Autofahrer aus Berlin wurde bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der Bundesstraße 188 östlich von Meinersen verletzt. Er musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Gifhorn gebracht werden.

Voriger Artikel
In den Ferien: Häkeln, schnitzen, basteln
Nächster Artikel
Weibliche Verstärkung fürs Jugendhaus-Team

Zusammenstoß: Einen Schwerverletzten forderte gestern Abend ein Auffahrunfall auf der Bundesstraße 188.

Quelle: Schaffhauser

Ein 22-jähriger Braunschweiger war mit seinem Audi A6 in Richtung Gifhorn unterwegs. Zwischen dem Ortsausgang von Meinersen und der Leiferder Kreuzung wollte er mit seinem Pkw nach links in einen unbefestigten Weg abbiegen. Ein direkt hinter ihm befindlicher, 24-jähriger Berliner, konnte mit seinem Ford Fiesta noch rechtzeitig  bremsen.

Hinter diesem wiederum fuhr ein 29-jähriger aus Leiferde mit seinem Ford Geländewagen und bemerkte die Anhaltemanöver der vorausfahrenden Autos zu spät. Trotz Vollbremsung fuhr er auf das Heck des Fords Fiesta auf. Durch die große Wucht wurde der Ford nun seinerseits auf den vor ihm stehenden Audi geschoben.
Lediglich der 24-jährige wurde bei der Kollision verletzt. Alle anderen Unfallbeteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Der Gesamtschaden an allen beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf rund 5000 Euro.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

VfL Wolfsburg oder Eintracht Braunschweig: Wer gewinnt die Relegation?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr