Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Verkehrsdetektive sind auf Straßen unterwegs
Gifhorn Gifhorn Stadt Verkehrsdetektive sind auf Straßen unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 05.10.2014
Gut zu erkennen: Von Post und ADAC erhielten die Meiner Grundschüler der ersten Klassen hell leuchtende Sicherheitswesten. Quelle: Photowerk (co)
Anzeige

„Die Westen sollen euch auf dem Weg zur Schule beschützen und Autofahrern helfen, euch besser zu erkennen“, so Reinhard Manlik, Vorsitzender Motorsportclubs der Polizei Braunschweig im ADAC. Zusammen mit Stephan Siekman von der Deutschen Post und Zusteller Florian Hanke sowie Meines Bürgermeisterin Ines Kielhorn verteilten sie die neongelben Westen.

Zwei der Reflektoren zeigen die Silhouette der ADAC-Verkehrsdetektive Felix und Frieda. Mit den beiden Figuren bringt der Verkehrsclub Kindern Regeln für den Straßenverkehr näher. „Ihr werdet heute selbst zu Verkehrsdetektiven“, ermunterte Manlik die Schüler, Regelverstöße auf den Straßen an Erwachsene zu melden. Die Deutsche Post unterstützt den ADAC bei der Verteilung der Warnwesten, außerdem wird die Aktion von der Bild-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ und dem Verband der Automobilindustrie unterstützt. Kielhorn dankte dem ADAC, „auch im Namen der Autofahrer, die auf Schulanfänger aufmerksam gemacht werden.“ Und es lohnt sich für die Kinder, die Westen dauerhaft zu tragen: Klassen, die auch in der Weihnachtszeit noch ihre Westen tragen und originelle Fotomotive an den ADAC senden, können 500 Euro für die Klassenkasse gewinnen.

co

Anzeige