Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Verkaufsoffener Sonntag in Gifhorn
Gifhorn Gifhorn Stadt Verkaufsoffener Sonntag in Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 19.09.2017
Verkaufsoffener Sonntag in Gifhorn: Am 1. Oktober sind die Läden in der Fußgängerzone von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Gifhorn

„Ab 13 Uhr darf in den Geschäften die bunte Vielfalt der Saison in Augenschein genommen werden“, sagt Michaela Lippe von der City-Gemeinschaft. Der Herbst 2017 werde farbenfroh und vielseitig, erlaubt sei was gefällt. „Und damit auch alle Trendscouts auf ihre Kosten kommen, ist entlang des Steinweges für gute Unterhaltung gesorgt“, verspricht die CGG-Mitarbeiterin.

Zum vielseitigen Kinderprogramm gehört unter anderem das beliebte Bungee-Trampolin. Zudem werden für die kleinen Besucher auch Hüpfburg-Spaß und Kinderschminken angeboten. „Mit dem Wasserspielplatz und den beliebten Waterballs kommt noch einmal Spätsommer-Feeling auf“, ist sich Lippe sicher.

Für kurzweilige Unterhaltung sorgt Sax`n Anhalt, eines der besten Saxophon-Orchester. Profis und Edelamateure musizieren in dieser Band, die stets in schwarz und neongelb arbeitet. Trotz Auftritten in New York, Paris, Wien, Brüssel, Nottingham und Berlin ist die Band immer bescheiden geblieben und freut sich auf das Gifhorner Publikum. Ohne Bühne werden sie ihre Spielfreude in der Fußgängerzone unter Beweis stellen.

Damit keiner hungrig nach Hause gehen muss, gibt es ferner an zahlreichen Ständen vielfältigste Leckereien.

Von Uwe Stadtlich

Es pressiert, die Stadt Gifhorn braucht dringend mehr Plätze für die Kinderbetreuung – und am Montag hat der zuständige Fachausschuss gleich für drei Projekte grünes Licht gegeben. Der Rat soll am Montag, 25. September, endgültig entscheiden.

21.09.2017

Seit Monaten gab es immer wieder Kritik, jetzt soll es eine neue Markierung richten: Seit Montagmorgen sind Spezialisten einer Fachfirma auf dem Sonnenweg im Einsatz und ändern die Fahrbahnmarkierungen. Das Ziel: Raser ausbremsen und das bereits angeordnete Tempolimit von 30 Stundenkilometern durchsetzen

18.09.2017

Taiwanesische Studenten waren jetzt zu Gast an den Berufsbildenden Schulen II: Die jungen Leute im Alter zwischen 20 und 22 Jahren informierten sich unter anderem über das deutsche Bildungssystem.

18.09.2017
Anzeige