Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Verjüngungskur für 50 Jahre alten Radweg
Gifhorn Gifhorn Stadt Verjüngungskur für 50 Jahre alten Radweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:03 22.05.2014
Freigabe: Leiferdes Bürgermeisterin Stephanie Fahlbusch-Graber und Hillerses Bürgermeister Detlef Tanke am sanierten Radweg.
Anzeige

„Die Erstherstellung erfolgte damals durch Kräfte aus der Arbeitsbeschaffung“, erinnerte Hillersers Bürgermeister Detlef Tanke an den alten Radweg. Dieser sei inzwischen in die Jahre gekommen, so dass eine Sanierung notwendig wurde. „Wir haben jetzt etwas Geld investiert, um so etwas Vernünftiges für die Zukunft zu schaffen.“

„Die Bürger haben uns immer wieder angesprochen, dass hier etwas passieren müsse“, so Stephanie Fahlbusch-Graber, Bürgermeisterin von Leiferde. Und so beschlossen die beiden Gemeinderäte, gemeinsam das Projekt anzugehen. Rund zwei Drittel der Strecke betreffen das Hillerser Gebiet, der Rest liegt auf der Leiferder Seite. Und so wurden auch die Kosten zwischen den beiden Kommunen aufgeteilt.

Von einer Fachfirma wurde die Oberschicht abgetragen und neuer Schotter aufgebracht und verdichtet. „Ich freue mich, dass wir zwischen den benachbarten Gemeinden das Projekt umsetzten konnten“, so Hillersers Gemeindedirektor Eckhard Montzka. Mit einem Schmunzeln betonte Samtgemeindebürgermeister Heinrich Wrede, dass die beiden Orte auch durch die Ausweisung ihrer Baugebiete aufeinander zuweisen. „Vielleicht kommt es ja mal zu einer Fusion.“

cs

Anzeige