Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Vergewaltiger wieder vor Gericht
Gifhorn Gifhorn Stadt Vergewaltiger wieder vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.07.2010
Versuchter Einbruch: Ein Beil sollte zum Einsatz kommen.
Anzeige

Im September 2009 hatte er dann – wie nun angeklagt – versucht, nachts in die Sassenburger Wohnung der Ex-Partnerin einzubrechen, unter anderem mit einem Beil. Und das, obwohl er sich ihr laut Gerichtsbeschluss nicht nähern durfte.
Der gebürtige Wolfenbütteler ließ dann doch von seinem Tun ab, zeigte sich selbst bei der Polizei an und wanderte wieder ins Gefängnis, um die Reststrafe abzusitzen. In zwei Wochen wird er entlassen. Im Amtsgericht wurde er gestern noch in Handschellen vorgeführt. Bestraft wurde er auch wegen zweier Briefe an die Richter im Vergewaltigungsprozess, in denen er sie als „Arschloch“ und „arrogante Zicke“ beschimpft hatte.
Zu den drei Jahren Bewährung kommen Auflagen: 100 Stunden gemeinnützige Arbeit nach Haftende und ein im Hinblick auf die Bewährung erneuertes Kontaktverbot zu der Frau.

jr

Vier Einsätze am Wochenende und noch einmal drei am Montag: Ein entlaufener Schafbock hat die Polizei in Wasbüttel in der vergangenen Woche auf Trab gehalten. „Immer wenn wir ankamen, war das Schaf schon wieder weg – und der Anrufer meistens auch“, berichtet Meines Polizeichef Bernhard Bathis.

27.07.2010

Obst und Gemüse, Geflügel, Brot und Brötchen, Fisch und Salate: Der kleine Wochenmarkt, der künftig sonnabends von 7 bis 13 Uhr vor dem Osloßer Getränkemarkt zu finden ist, bietet alles, was an frischen Lebensmitteln fürs Wochenende nötig ist. Premiere ist am 14. August.

27.07.2010

Freie Fahrt heißt es seit gestern Morgen wieder am neuen Kreisel an der Konrad-Adenauer-Straße. Gifhorns Autofahrer atmen auf: Denn während der zweiwöchigen Vollsperrung in dem Bereich kam es zu erheblichen Behinderungen.

27.07.2010
Anzeige