Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Verbraucherzentrale warnt vor Abzock-Versuchen
Gifhorn Gifhorn Stadt Verbraucherzentrale warnt vor Abzock-Versuchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 25.11.2016
Ungerechtfertigte Forderung: Ein Inkasso-Büro verlangt von Verbrauchern aus Calberlah und Tappenbeck je 254,50 Euro. Foto: Archiv Quelle: Jens Büttner
Gifhorn

Diese haben Schreiben vom Inkassobüro Alektrum erhalten, das jeweils 254,50 Euro von ihnen fordert, weil sie angeblich telefonisch einen Vertrag mit dem Anbieter „Winner-49 & Spiele-Club-49-Spielgemeinschaft“ abgeschlossen haben. Ihnen war aber kein Vertragsabschluss mit Winner-49 bekannt. „Mahnschreiben hatten sie bisher nicht erhalten. In dem Inkassoschreiben wird bereits heftig gedroht“, sagt Annegret Willenbrink von der Beratungsstelle Wolfsburg. Die Inkassoforderung solle auf ein Konto in Malta überwiesen werden. „Die Verbraucher weisen nun die Forderung mit Hilfe einer Musterformulierung der Verbraucherzentrale zurück“, erklärt Willenbrink.

Die Beratungsstelle warnt eindringlich vor dieser Masche und rät möglichen weiteren Betroffenen, die Forderung ebenfalls mit dem Musterschreiben zurückzuweisen.

Erfreuliche Nachricht für eine Reihe von Kunden des Wasserverbands Gifhorn: „In einigen Geschäftsbereichen hat es eine günstige Kostenentwicklung gegeben und die Abwasserpreise können gesenkt werden“, erklärte Verbandsvorsteher Heinrich Wrede am Donnerstag während der Verbandsversammlung.

25.11.2016

Stimmungsvoll geht es am Wochenende im Gifhorner Schlosshof zu: Am Samstag, 26. November, von 12 bis 21 Uhr sowie am Sonntag, 27. November, von 11 bis 18 Uhr öffnet der Schlossmarkt zum Advent zum 21. Mal seine Pforten.

25.11.2016

Uwe Weimann bleibt Ortsbürgermeister in Wilsche. In der konstituierenden Sitzung des Ortsrats wurde er ebenso einstimmig gewählt wie sein Stellvertreter Jens Steinbach.

24.11.2016