Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Veranstalter ziehen Halbzeit-Bilanz: 3000 Besucher bei Landkreis-Messe
Gifhorn Gifhorn Stadt Veranstalter ziehen Halbzeit-Bilanz: 3000 Besucher bei Landkreis-Messe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:07 15.05.2010
Gut sortiert: Bei der Landkreis-Messe Gifhorn präsentieren sich Handel, Handwerk, Gewerbe und Tourismus. Quelle: Photowerk (mpu)
Anzeige

Die Veranstaltung sieht sich als Schaufenster für Handwerk, Handel und Dienstleistung. 70 Aussteller sind dabei. Unter anderem Autohändler, Fensterbauer, Krankenkassen und Unterhaltungselektronik-Händler präsentieren sich noch bis morgen jeweils von 10 bis 18 Uhr in der und rund um die Gifhorner Stadthalle. Dazu gibt es ein umfangreiches Bühnenprogramm, Vorträge und eine große Tombola, bei der es unter anderem einen VW Polo (kostenlose Nutzung für zwei Jahre inklusive Steuern, aber ohne Benzin) zu gewinnen gibt.
„Der Auftakt war gigantisch“, sagt Thorsten Nieß von der Marketingfirma Formecon. „1500 Besucher in zwei Stunden.“ Diese Menge habe es gestern über den ganzen Freitag verteilt gegeben. „Das ist okay, es ist ein Arbeitstag.“
„Die Stimmung ist gut“, sagte Nieß. Er habe mit zehn bis 15 Ausstellern gesprochen. Nicht jeder Besucher hat Gesuchtes gefunden (Text unten). Zu wenig Handwerk? „Den einen oder anderen Klempner hätten wir gern gehabt“, räumt Nieß ein. Doch es sei die erste Landkreis-Messe in Gifhorn. „Das ist ausbaufähig.“

rtm

Mit Brachialgewalt verschafften sich Diebe Zugang zu einer Tankstelle in Meinersen – und räumten sie aus (AZ berichtete exklusiv). Ihre Beute: Zigaretten, Geld und Autokennzeichen. Der Gesamtschaden liegt laut Polizei „in fünfstelliger Höhe“.

15.05.2010

Kuscheln mit der warmen Brötchentüte gab es als Belohnung für den Besuch der Krümelgruppe in der Produktionshalle der Bäckerei Meyer. Aus den Tüten stieg der Duft ofenfrischer Brötchen – die waren für das Frühstück nach der Exkursion bestimmt.

14.05.2010

Den Feiertag an Himmelfahrt nutzt die Kästorfer Feuerwehr traditionell für eine Fahrradrallye. Die Familien sollen gemeinsam etwas unternehmen, Spaß haben. Rund 15 Gruppen gingen an den Start.

14.05.2010
Anzeige