Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Varianten zur Schulsanierung liegen vor
Gifhorn Gifhorn Stadt Varianten zur Schulsanierung liegen vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 20.12.2013
Grundschule Brome: Egal wie saniert und umgebaut wird, dieser Gebäudeteil bleibt vermutlich erhalten. Quelle: Rolf-Peter Zur
Anzeige

Das Planungsbüro Die Planschmiede 2KS hat eine Machbarkeitsstudie zur Sanierung und Umsetzung des zweizügigen Ganztagsbetriebs erstellt. Die Vorschläge reichen von Sanierung im Bestand für etwa 2,48 Millionen Euro bis zu erheblichem Rückbau und Anbau für etwa 3,8 Millionen Euro.

Bei der Variante 1 (Sanierung im Bestand) heißt es bereits in der Studie, dass Räume für die Umsetzung des erforderlichen Raumprogramms fehlen, dass die Barrierefreiheit schwer umsetzbar ist, dass Zahl und Aufteilung der Räume ungünstig ist und eine Sanierung nur mit Auslagerungen der Schüler möglich ist - dafür fielen zusätzliche Kosten an.

Die Variante 3 - Umsetzung teilweise im Bestand sowie Teilabriss und Anbau - setzt auf den Neubau einer Mensa im Südtrakt mit Schulkindergarten und Ganztagsbetreuung im Obergeschoss. Als ein Vorteil ist die Energieeffizienz genannt. Schüler müssten voraussichtlich nicht ausgelagert werden, alle Geschosse wären barrierefrei erreichbar. Kosten: 3 Millionen Euro.

In der Variante 5 - 3,8 Millionen Euro - werden große Teile des Schulgebäudes abgerissen, im Grunde bleibt nur der zur Schulstraße hin gelegene Trakt stehen. Ein kompakter zweigeschossiger Flügel wird angebaut, was in der Verwaltungsvorlage als „flächenoptimierte Bauweise in Bezug auf Bewirtschaftung, Flächenaufteilung und Bauunterhaltung“ bezeichnet wird.

Randaspekt: Die Turnhalle ist aus Sicht der Planer nur bedingt sanierungsfähig, sie schlagen einen Neubau für grob geschätzt 1,2 Millionen Euro vor.

Die gemeinsame Sitzung der beiden Ausschüsse beginnt am Mittwoch, 8. Januar, um 18 Uhr in der Aula der Bromer Grundschule, sie ist öffentlich.

tru

Meinersen. Gelungene Überraschung zu Weihnachten: Ein dickes Dankeschön ging jetzt in Richtung der Meinerser Schulmensa. Müdener Grundschüler hatten für das Mensa-Team bunte Poster gestaltet. Zudem stellten drei Gymnasiasten einen Schokoweihnachtsmann samt Anhänger auf den Tresen - „an die besten Mensafrauen wo gibt“, schrieben sie drauf.

22.12.2013

Gifhorn. Entgegen den Aussagen von Rolf Schliephacke, Chef der Kreistags-SPD, beschäftigte der OHG-„Gammel-Pavillon“ mindestens zwei Mal das Bau- und Gesundheitsamt des Kreises. Schliephacke hatte Georg Mölbitz, der dieses in einem AZ-Leserbrief thematisiert hatte, in der Kreistagssitzung „böswillige Unterstellungen“ und „verantwortungsloses Handeln“ vorgeworfen. Der 48-Jährige erwartet von Schliephacke nun eine öffentliche Entschuldigung.

23.12.2013

Gifhorn. Zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilte das Amtsgericht eine 28-Jährige wegen fahrlässiger Tötung - an den Folgen eines von ihr verursachten Verkehrsunfalls war eine Frau gestorben.

23.12.2013
Anzeige