Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Vandalismus am Wasserpielplatz: Pumpe defekt, Holzräder vergammelt

Meinersen Vandalismus am Wasserpielplatz: Pumpe defekt, Holzräder vergammelt

Meinersen. Übel sieht es mal wieder aus am Wasserspielplatz des Naturlehrpfades an der Oker in Meinersen. Da geht gar nichts mehr, die Pumpe funktioniert nicht, Wasserräder und Bänke wurden zerstört oder sind verrottet. Der Zahn der Zeit und die Feuchtigkeit sorgten ebenso wie Vandalismus dafür, dass dort kein Kind mehr spielen kann.

Voriger Artikel
Zertifikate für Humboldt-Gymnasiasten
Nächster Artikel
Jetzt läutet‘s wieder in der historischen Kapelle

Da geht nichts mehr: Der Wasserspielplatz in Meinersen ist vergammelt (kl. Foto). Eine ähnliche Anlage in der DRK-Kita Flettmar besteht aus „unkaputtbarem“ Recycling-Material.

Quelle: Kottlick

„Dafür flossen ehemals viele Spenden- und Sponsoren-Gelder, wie soll es dort jetzt eigentlich weiter gehen?“, erkundigte sich dann auch Jürgen Kruck (SPD) Vorsitzender im Sport-, Sozial- und Kulturausschuss der Gemeinde Meinersen im Verlauf der jüngsten Sitzung (AZ berichtete).

„Der Wassersplatz in Meinersen hat zwei große Nachteile“, stellte Dietmar Hoske (CDU) fest. „Zum einen ist er aus Holz und das fängt an zu gammeln.“ Zweiter Nachteil ist laut Hoske: „Er liegt weitab, da ist Vandalismus ein ewiges Problem.“

Auf einen „unkaputtbaren Wasserspielplatz“ im Kindergarten in Flettmar wies Monika Metzger-Lindner, zuständge Verwaltungsmitarbeterin für Spielplätze, das Gremium hin. Dieser Wasser-Spielplatz besteht Metzger-Lindner zufolge aus einem hochwertigen Recycling-Material, das nicht verfaulen kann. Der Hersteller gewährt darauf 15 Jahre Garantie und die Anlage sei für „Vandalismus nicht anfällig“. Sie sicherte dem Fachausschuss zu, zeitnah Detailinformationen über einen ähnlichen Wasserspielplatz für Meinersen einzuholen.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr