Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt VW stellt Motor und Karosserie für Technik-Unterricht
Gifhorn Gifhorn Stadt VW stellt Motor und Karosserie für Technik-Unterricht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 19.10.2012
Praxisorientiertes Lernen: Volkswagen hat der Oberschule Papenteich eine Golf-VI-Karosserie und einen Motor für Unterrichtszwecke zur Verfügung gestellt. Quelle: Christian Opel

Die Oberschule ist eine von zwölf Partnerschulen der Autostadt, so Schulleiter Heinz-Dieter Ulrich. Und das technische Profil an der Schule sei sehr beliebt. „Anhand der Karosserie lernen Schüler, wozu zum Beispiel Sicken dienen“, erklärt Ulrich. Schüler des zehnten Jahrgangs werden den Vierzylinder-Dieselmotor im Laufe eines Schuljahres zerlegen und wieder zusammenbauen. Die ehemaligen VW-Mitarbeiter Peter Engemaier und Norbert Ermisch bringen das nötige Know-How mit, erklärte Claudia Buckley von Volkswagen pro Ehrenamt.

Für ein weiteres Projekt fahren Schüler wöchentlich mit einem Shuttle-Service zur Autostadt nach Wolfsburg. Zehn Schüler wollen in diesem Schuljahr einen Porsche-Traktor Super A 133 restaurieren. In der Werkstatt des Zeithauses arbeiten sie an der 1955 gebauten „Rotnase“. „Als nächstes wird die Karosserie eisgestrahlt“, sagt Tino Müller, der das Projekt fachlich betreut. Danach sollen Motor und Getriebe zerlegt werden.

Bei dem Restaurations-Projekt schlüpfen die Schüler abwechselnd in die Rollen von Mechatronikern, Logistikern und Medienbeauftragten. „Das ist eine sehr gute Vorbereitung auf die spätere Ausbildung der Schüler“, erklärt Ulrich.

co