Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt VW-Busse und Fahrräder gestohlen
Gifhorn Gifhorn Stadt VW-Busse und Fahrräder gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 08.12.2017
Südkreis: Autodiebe schlugen in Wettmershagen und Wedelheime zu.
Landkreis Gifhorn

Bislang unbekannte Fahrzeugdiebe trieben in der Nacht zum Freitag im Gifhorner Südkreis ihr Unwesen.

In Wettmershagen entwendeten die Täter in der Straße Hopfengarten einen grauen VW Bus des Typs T5 mit dem Kennzeichen GF-AR 374, ein Quad mit dem Kennzeichen GF-GM 19 sowie zwei hochwertige Fahrräder.

In der Straße Am Klinkerberg entwendeten sie einen weiteren grauen VW Bus, Typ T5, mit dem Kennzeichen GF-LP 2803.

Und es geht noch weiter: „Vermutlich dieselben Diebe bauten in der Dorfstraße in Wedelheine aus einem BMW X5 diverse elektronische Teile aus“, berichtet Gifhorns Polizeisprecher Thomas Reuter außerdem. Sämtliche Taten ereigneten sich vermutlich zwischen 2 und 6 Uhr, so die Polizei.

Um sachdienliche Hinweise zu den Diebstählen oder zum Verbleib der Beute bitten die Ermittler der Polizei in Meine, Telefon 05304-91230.

Von unserer Redaktion

Eine humorvolle und zugleich nachdenklich stimmende Geschichte vom kleinen Raben Artschi brachte der SSV Kästorf jetzt ganz groß heraus. 150 Kinder und Jugendliche präsentierten dem restlos begeisterten Publikum im Gifhorner Sportzentrum Nord eine fantastische Turnshow.

08.12.2017
Gifhorn Stadt Vor- und Nachteile der Fahrerassistenzsysteme im Auto - „Das Kind auf dem Fahrrad fährt nicht autonom“

Vom ABS bis zum autonomen Fahren: Ingenieure lassen sich immer mehr Technik einfallen, die das Fahren sicherer machen sollen. Laut Fahrsicherheitstrainer Lutz Dietrich von der Kreisverkehrswacht sind viele Fahrerassistenzsysteme sehr gut zu gebrauchen. Doch der Segen könne auch zum Fluch werden – nämlich wenn sich der Mensch zu sehr auf die Technik verlasse.

07.12.2017

Es bleibt mehr Geld bei den Kommunen – und ginge es nach dem sich so großzügig gebenden Landkreis, sollten sie es für die Kindertagesstätten ausgeben. Sein Haushaltsausschuss sprach sich jedenfalls für eine Senkung des Hebesatzes der Kreisumlage aus, als er dem Etat 2018 zustimmte.

07.12.2017