Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
VW-Belegschaftsspende: 50.000 Euro für Kinderfonds

Scheckübergabe im Gifhorner Rathaus VW-Belegschaftsspende: 50.000 Euro für Kinderfonds

Die VW-Mitarbeiter in Wolfsburg haben dieses Jahr rund 450.000 Euro als Belegschaftsspende gesammelt - etwa so viel wie im Vorjahr. Jetzt war Auftakt zu den Spendenübergaben: Die Volkswagen Belegschaft unterstützt die Arbeit des Kinderfonds „Kleine Kinder immer satt!“ in der Kreisstadt mit 30.000 Euro sowie das Engagement der Initiative „Kinder brauchen Zukunft“ im Landkreis mit 20.000 Euro.

Voriger Artikel
„Dieses Mal was mit Niveau!“: Tolle Premiere für Kieselbachbühne
Nächster Artikel
Sprachlernschüler vertiefen per Tablet ihr Deutsch

Volkswagen-Belegschaftsspende: Zwei soziale Initiativen für Kinder im Kreis Gifhorn erhalten insgesamt 50.000 Euro.

Gifhorn. Den symbolischen Spendenscheck überreichten gestern Klaus Wenzel, Betriebsrat und Vorsitzender des Sozialausschusses bei Volkswagen, gemeinsam mit Marco Wittek, Geschäftsführer des Betriebsrats im Volkswagen Werk Wolfsburg, sowie Mathias Böke und Oliver Wolf, Volkswagen Personal.

Für den Gifhorner Kinderfonds nahmen Schirmherr Mathias Nerlich, Bürgermeister der Stadt Gifhorn, und Holger Ploog, ehrenamtlicher Koordinator, die Volkswagen Belegschaftsspende entgegen. Die Initiative „Kinder brauchen Zukunft“ für den Landkreis war durch deren Schirmherrn, Landrat Dr. Andreas Ebel, Koordinator Albert Meltzow sowie Karin Single, Leiterin des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie beim Deutschen Roten Kreuz, vertreten.

Böke sagte: „Die Volkswagen Mitarbeiter unterstützen beide Gifhorner Initiativen für mehr soziale Teilhabe und gegen Kinderarmut gern. Sie verhelfen jedes Jahr etwa 1000 Kindern aus finanziell schwachen Familien zu besseren Startchancen, damit sie besser mithalten in Kita, Schule und später in der Ausbildung.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr