Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt VOX zeigt kuriosen Treckerunfall
Gifhorn Gifhorn Stadt VOX zeigt kuriosen Treckerunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 30.10.2012
Gegen die Wand: Nachdem der Trecker sein Gegengewicht verloren hatte, rammte er ein Haus. Der Fahrer war vorher vom Fahrzeug gefallen. Quelle: Michael Uhmeyer
Anzeige

Zunächst wissen die Rettungskräfte nicht, dass es sich bei dem verletzten Mann um den Traktorfahrer handelt. Rolf Feldmann, damals Ortsbrandmeister der Feuerwehr Schönewörde: „Wie der da hingekommen ist, konnten wir erst gar nicht sehen. Erst bei näherer Betrachtung haben wir den Trecker in der Hauswand entdeckt“.

Der schwere Traktor war vor der Kollision mit dem Haus mutterseelenallein unterwegs und hinterließ eine Spur der Verwüstung. Untersuchungen eines Unfallanalytikers ergaben, dass der 30-jährige Fahrer zuvor mit Tempo 50 und eingeschaltetem Tempomat unterwegs gewesen sein muss. Dann fiel das tonnenschwere Kontergewicht des Traktors von der Frontseite ab. „Dadurch schaukelte sich der Trecker auf, der Fahrer stürzte heraus und das Ungetüm fuhr alleine weiter“, so Sven Schlossmann von der Polizei Meinersen.

VOX veranschaulicht den Unfallverlauf mit einer 3-D-Animation. Den Traktorfahrer trifft kein Verschulden. Die Haltezapfen an dem 1,4 Tonnen schweren Kontergewicht sind plötzlich gebrochen. Dipl.-Ing. Uwe Hagemann, Unfallanalytiker bei der Dekra: „Dieser Fall ist absolut exotisch. Es ist nicht bekannt, dass so ein Kontergewicht abfällt. Aber auch, dass der Traktor alleine durch das Dorf fährt, ist unglaublich“.

Anzeige