Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt VLG erneuert Fuhrpark mit sieben Bussen
Gifhorn Gifhorn Stadt VLG erneuert Fuhrpark mit sieben Bussen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 31.10.2016
Neue Busse für die VLG: Das Unternehmen hat fünf große und zwei kleine angeschafft. Foto: Lea Rebuschat Quelle: Lea Rebuschat
Anzeige

Das Durchschnittsalter der 68 eigenen Fahrzeuge ist mit der mehr als eine Million Euro starken Neuinvestition von elf auf neun Jahre gesunken.

Niedriger Einstieg, Rampen, moderne Displays mit der Anzeige der nächsten Haltestellen: Viele Ausstattungsmerkmale kennen VLG-Kunden schon von den anderen Neuanschaffungen der vergangenen Jahre. Diesmal kommen Außendisplays mit weißer Schrift auf schwarzem Grund hinzu: Für Sehbehinderte besser zu erkennen, erläutert VGL-Geschäftsführer Stephan Heidenreich. Ebenfalls neu ist der Teppich im Innenraum - nicht nur fürsAmbiente, sondern für mehr Rutschsicherheit im Gang.

Die sieben neuen Busse lösen Vorgänger ab, die bis zu 16 Jahre alt waren und rund eine Million Kilometer auf dem Tacho hatten. Sie wurden zum Teil für wenige Hunderte Euro verkauft oder gleich dem Schrott überlassen. Auch die neuen Busse werden eine Million Kilometer halten müssen, sagt Heidenreich.

Von den 68 Fahrzeugen sei ein Drittel fünf Jahre und jünger, sagt Heidenreich. Das Durchschnittsalter liege jetzt bei neun Jahren. „Das ist immer noch zu hoch.“ Doch man arbeite daran, sagt auch Landrat Dr. Andreas Ebel. Seit 2012 schaffe der Landkreis ausschließlich Neufahrzeuge an, davor seien auch Gebrauchtfahrzeuge in den Fuhrpark übernommen worden.

Die neuen Busse kommen auf den Regiobuslinien und im Stadtverkehr zum Einsatz. Von den beiden kleinen Bussen wird einer erst im November geliefert.

rtm

Hildesheim. Um letzte Unklarheiten aus dem Weg zu räumen, wurden im Prozess wegen sexueller Nötigung und Körperverletzung gegen einen 29-Jährigen (AZ berichtete) noch einmal Zeugen vom Landgericht Hildesheim vernommen. Dann folgten die Plädoyers.

03.11.2016

Firmenchefs aufgepasst: Mit einer dreisten Abzocke versucht das so genannte Gewerbeverzeichnis Deutschland Kasse zu machen. Dubiose Mails sind bereits bei vielen Unternehmen im Kreis Gifhorn gelandet. IHK und Polizei warnen.

02.11.2016

Gifhorn. In einem grau-weiß dekorierten Raum tanzen die Geister, eine Ecke erinnert an Regisseur Alfred Hitchcock, eine andere an Hexen und im Flur hängen fette Spinnen im Netz: Zur Halloween-Party hatten auch in diesem Jahr wieder Sebastian und Maria Winkler eingeladen. Mit Freunden und Verwandten feierten sie in ihrem Heim in der Gifhorner Hindenburgstraße einen gruseligen Abend.

02.11.2016
Anzeige