Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt VLG: Veränderungen bei Fahrplänen und Routen
Gifhorn Gifhorn Stadt VLG: Veränderungen bei Fahrplänen und Routen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 17.04.2014
Linienbusse: Die VLG hat ihre Fahrpläne den neuen Stundenpläne angepasst. Quelle: Photowerk (Archiv)
Anzeige

- Im Gifhorner Stadtgebiet gibt es auf dem Lehmweg die neue Bushaltestelle Kreuzkamp.

- In der Gifhorner BGS-Siedlung hält die Linie 103 mit Beginn der Schule auch an der neuen Haltestelle Neubokeler Straße, die sich am Ortsausgang in Richtung Wilsche befindet.

- „Die größte Ergänzung im Liniennetz ist die Anbindung des Wohngebietes Zur Laage und des Gewerbegebietes Westerfeld Süd im Ortsteil Gamsen durch die RegioBus-Linie 100“, , berichtet Stefan Glinschert stellvertretender Betriebsleiter der VLG. Vom Bahnhof-Süd über die Rendezvous-Haltestelle Steinweg und das Klinikum kommend, fährt diese Linie dann über fünf neue Haltestellen weiter nach Kästorf und Wesendorf. „Diesen Service bieten wir täglich und stündlich in der Zeit von 5 bis circa 22 Uhr und somit auch am Wochenende an“, so Glinschert.

„Mit der Erschließung der Baugebiete durch den Nahverkehr werde ein Wunsch vieler Gifhorner erfüllt. Aber es gebe auch einen Wermutstropfen, so Betriebsleiter Henrik Bude. „Auf Grund der längeren Fahrzeiten können unsere Busse dann nicht mehr den Bereich Silbereiche und Masthoop anfahren.“

- Die ab Mittwoch, 23. April, gültigen Fahrtverbindungen können laut VLG ab sofort im Internet unter www.efa.de oder den aktuellen Fahrplänen unter www.vlg-gifhorn.de entnommen werden.

Wahlen und Ehrungen standen auf der Tagesordnung: Die Christliche Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) des Kreisverbandes Gifhorn hatte seine Mitgliederversammlung im Deutschen Haus.

17.04.2014

Waldumbau im Gifhorner Laubberg: Einige Kiefern und spät blühende Traubenkirschen haben jetzt die Kettensäge zu spüren bekommen, nun ist Platz für junge Bäume.

17.04.2014

Calberlah. Die Sorge des Calberlaher Ratsherrn Horst-Dieter Hellwig, Allerbüttels Friedhofskapelle sei für den Karfreitagsgottesdienst wegen der Vollsperrung der Landesstraße nicht erreichbar, zerstreut ein Mitarbeiter der Baufirma Pasemann vor Ort: Für die Osterfeiertage soll die Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Calberlahs aufgehoben werden.

17.04.2014
Anzeige