Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Unwetter: Unfall, umgestürzte Bäume, defekte Ampeln

Landkreis Gifhorn Unwetter: Unfall, umgestürzte Bäume, defekte Ampeln

Landkreis Gifhorn. Umgestürzte Bäume, Keller unter Wasser, ausgefallene Ampeln: Das Gewitter am Freitagabend hielt Einsatzkräfte und Autofahrer in Atem. Es gab einen unwetterbedingten Unfall bei Gifhorn, und einige Open-Air-Veranstaltungen fielen buchstäblich ins Wasser.

Voriger Artikel
Erschossener Kino-Geiselnehmer wohnte im Kreis Gifhorn
Nächster Artikel
Brexit: Gifhorner sorgen sich um die Zukunft Europas

Schon wieder Ausfall in Ausbüttel: Offenbar legte das Gewitter die Ampel dort lahm, es kam zu erheblichen Behinderungen.

Quelle: Cagla Canidar

Für erhebliche Störungen sorgten offenbar gewitterbedingte Ausfälle mehrerer Ampeln. Kilometerlange Staus gab es auf der B4 bei Ausbüttel, weil die Anlage am Bahnübergang einmal mehr streikte. Mit betroffen war auch die Signalanlage am Bahnübergang Bornsiek bei Isenbüttel, die teilweise Dauergelb anzeigte und die Autofahrer irritierte. Wegen des Ausfalls der Ampel an der Dragenkreuzung kam es zu einem Unfall.

Ein Mercedes-Fahrer aus Gamsen (26) hatte nach ersten Erkenntnissen der Polizei von der Tangente (K114) kommend bei ausgefallener Ampel und Platzregen die B188 in Richtung Norden queren wollen und dabei offenbar das Trike eines 63-Jährigen aus Weyhausen übersehen. Beim Zusammenstoß sei aber niemand verletzt worden.

„Die Samtgemeinde Brome hat es heftig erwischt“, berichtete die Leitstelle. Allein im Nordkreis zählte sie mehr als 20 Einsätze. „Viele Bäume auf den Straßen, Wasser im Keller.“ Noch bis Redaktionsschluss waren Einsatzkräfte mit Aufräumen beschäftigt. Auch zwischen Wasbüttel und Calberlah musste die Feuerwehr einen Baum von der Straße räumen.

  • Auswirkungen hatte das Unwetter auch auf Veranstaltungen. Friedhofsverwaltung Gifhorn und VfR Wilsche-Neubokel mussten kurzfristig ihren Friedhofslauf zu Gunsten des Friedhofsmobils ersatzlos streichen. Auch das Tennismatch zwischen den Bürgermeistern Matthias Nerlich (Gifhorn) und Uwe Weimann (Wilsche) in Wilsche wurde abgesagt - soll aber nachgeholt werden.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr