Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Unter Drogen am Steuer: Gifhorner (63) aus dem Verkehr gezogen

Gifhorn Unter Drogen am Steuer: Gifhorner (63) aus dem Verkehr gezogen

Von Drogen berauscht war ein 63-jähriger Autofahrer, den die Polizei am Dienstag gegen 14 Uhr auf der Bahnhofstraße in Gifhorn aus dem Verkehr zog. Bei einer anschließenden Hausdurchsuchung fanden die Beamten 30 Cannabis-Pflanzen und 25 Gramm Marihuana in der Wohnung des Gifhorners.

Voriger Artikel
Polizei-Spürnase übt in Gifhorner Innenstadt
Nächster Artikel
Eintracht-Fahne vor Haustür verbrannt

Eine Streifenwagenbesatzung der Polizei kontrollierte den 63-jährigen Fahrer eines Peugeots routinemäßig. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen am Steuer gesessen hatte. Ein Schnelltest vor Ort bestätigte diesen Verdacht. Der Betroffene räumte laut Polizeisprecher Thomas Reuter auch ein, „in den letzten Tagen eventuell mal einen Joint gezogen zu haben“.

Bei der Hausdurchsuchung wurden dann die Pflanzen und Marihuana gefunden. Gegen den 63-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln eingeleitet.

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr