Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Unfallopfer identifiziert

Unglück in Ummern Unfallopfer identifiziert

Zwei Tage nach dem tragischen Unfall in einem Wald bei Ummern (AZ berichtete) liegt der Fahrer (19) des an einem Baum zertrümmerten Polo schwer verletzt in der Medizinischen Hochschule.

Der bis zur Unkenntlichkeit im Fahrzeugwrack verbrannte Beifahrer ist laut Polizei jetzt identifiziert: ein 18-Jähriger aus Ummern.

„Wir haben den Leichnam am Morgen obduzieren lassen“, berichtete Polizeisprecher Thomas Reuter gestern auf AZ-Anfrage. „Er war durch den Aufprall auf der Stelle tot.“ Ein grausamer Feuertod sei dem Mann damit erspart geblieben.

Zwar steht ein DNA-Gutachten der Hannoverschen Rechtsmedizin zur 100-prozentigen Klärung der Identität noch aus, doch es gebe zahlreiche weitere Hinweise darauf, dass es sich bei dem Beifahrer nur um den 18 Jahre alten Bekannten des Fahrers handeln kann.

Die Polizei wartet auch noch auf das Ergebnis der Blutprobe, die dem 19-jährigen Fahrer entnommen wurde.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Wie schwer wiegt der Gomez-Ausfall?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr