Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Unfallfahrt: Auto rammt Tafeln, Tor und Scheune

Ummern Unfallfahrt: Auto rammt Tafeln, Tor und Scheune

Ummern . Das hätte weitaus schlimmer enden können: Auf der Dorfstraße verlor gestern gegen 12.50 Uhr ein 52-jähriger Autofahrer kurz das Bewusstsein und in der Folge die Kontrolle übers Auto. Erst an einer Scheune kam der Wagen zum Stillstand.

Voriger Artikel
Eingetopft: Kinder pflegen eigene Blumen
Nächster Artikel
Internet-Abstimmung: Die DLRG braucht Unterstützer

Unfallfahrt in der Ortsmitte von Ummern: Ein bewusstloser Audi-Fahrer rammte gestern Mittag mehrere Schilder und Werbetafeln.

Quelle: Sebastian Preuss

Der Mann aus Groß Oesingen war auf der Dorfstraße in Richtung Hohne unterwegs. Der Polizei schilderte er später, ihm sei plötzlich schwarz vor Augen geworden. Der Audi geriet nach rechts von der Fahrbahn ab und rammte auf dem Gehweg Schaukästen und eine Werbetafel.

Dann kam der Fahrer wieder zu Bewusstsein und riss vor Schreck das Lenkrad herum. Daraufhin driftete das Fahrzeug nach links ab und steuerte auf ein Privatgrundstück zu. Dort rammte es zunächst ein Tor, dann einen Baum und kam schließlich an einer Scheune zum Stillstand.

Am betagten Audi entstand Totalschaden. Der Unfallfahrer blieb unverletzt, kam jedoch zur Untersuchung mit dem Rettungswagen ins Klinikum.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr