Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Unfall mit vier Autos

Weyhausen Unfall mit vier Autos

Weyhausen. Zu einem Auffahrunfall mit beträchtlichen Folgen kam es am Sonnabendnachmittag gegen 14.30 Uhr an einer roten Ampel auf der B 188 in Höhe des Autobahnzubringers zur A39. Dabei wurden acht Personen leicht verletzt und zur Untersuchung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Vier Fahrzeuge wurden beschädigt.

Voriger Artikel
Große Ehrung für Hochwasser-Helfer
Nächster Artikel
Gott nahe sein und Gemeinschaft erleben

Nach ersten Ermittlungen der Polizei löste eine 21-jährige Wolfsburgerin mit ihrem Audi A6 aus Weyhausen kommend den Unfall aus. Sie fuhr auf den VW Passat eines 22-jährigen Wolfsburgers auf, der wie zwei weitere Fahrzeuge vor ihm, bereits an der Rot zeigenden Ampel stehen geblieben war.

Infolge des Anstoßes wurden die zwei weiteren Fahrzeuge in der Warteschlange, der VW Golf eines 31-Jährigen aus dem Kreis Celle sowie der Skoda Octavia eines 42-Jährigen aus Celle, ineinander geschoben. Sowohl die Fahrer als auch Fahrzeuginsassen wurden verletzt.

Die Ursache für den Unfall ist bislang ungeklärt. Angabe zur Schadenshöhe konnte die Polizei bislang nicht machen. Sie war mit zwei Funkstreifenwagen im Einsatz. Es waren mehrere Rettungswagen vor Ort.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr