Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Unfall bei Ilkerbruch
Gifhorn Gifhorn Stadt Unfall bei Ilkerbruch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 29.04.2016
Unfall bei Ilkerbruch: Der Unfallverursacher war nicht angeschnallt und wurde leicht verletzt. Quelle: Archiv
Anzeige

Den bisherigen Ermittlungen zufolge geriet ein 23-jähriger Toyotafahrer aus Unachtsamkeit auf den unbefestigten Grünstreifen etwa 500  Meter vor der Ortschaft Ilkerbruch. Der Richtung Gifhorn fahrende Mann geriet beim anschließenden Gegenlenken auf den Gegenfahrstreifen und prallte mit dem VW Bus eines 56-Jährigen zusammen. Während dessen VW Bus in den Straßengraben schleuderte, drehte sich der Toyota des Sassenburgers und kollidierte noch mit dem ebenfalls in Richtung Wolfsburg fahrenden Eos eines 50-Jährigen aus der Samtgemeinde Papenteich.

Während der 56-Jährige mit einem Krankenwagen der Berufsfeuerwehr Wolfsburg ins Wolfsburger Klinikum gebracht wurde, stellte sich bei den weiteren Ermittlungen heraus, dass der Gifhorner offensichtlich nicht angeschnallt war. Im Gurtschloss des Fahrersitzes des VW Busses steckte ein extra Adapter-Gurtstecker, den die Beamten als Beweismittel sicherstellten. Alle drei Unfallfahrzeuge wurden abgeschleppt.

ots

Gifhorn. Fünf Prozent mehr Lohn: Dafür sind in der Nacht zum Freitag bei einem Mitternachts-Warnstreik auch Beschäftigte bei Continental Teves in Gifhorn vor das Werkstor gegangen. „250 Teilnehmer waren dabei“, sagt IG Metall-Sprecherin Inga Wolfram.

29.04.2016

Gifhorn. Optimismus bei der IAV und bei VW, aber Sorge um Conti-Teves: Diese Stimmungslage ergab sich beim Zukunftsforum der SPD zum Thema „Perspektiven für Gifhorn aufgrund der Planungsentscheidungen für 2016 von VW“ am Mittwochabend in der Scheune des Deutschen Hauses mit Betriebsräten von IAV, VW und Conti-Teves sowie dem 2. IG-Metall-Bevollmächtigten Lothar Ewald.

29.04.2016

Gifhorn. Gleich zweimal binnen weniger Tage ging den Drogenfahndern der Polizeiinspektion Gifhorn ein offenbar unbelehrbarer Drogendealer ins Netz. Gegen ihn wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

29.04.2016
Anzeige