Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Unfall auf der L 321: 40-Tonner kippt um

Groß Schwülper Unfall auf der L 321: 40-Tonner kippt um

Groß Schwülper. Vergleichsweise glimpflich verlief ein Unfall gestern gegen 13.30 Uhr auf der L 321 zwischen Groß Schwülper und Rethen. Ein 40-Tonner kam von der Straße ab und landete auf der Seite. Glück im Unglück: Anders als bei der Alarmierung der Rettungskräfte angegeben, war der Fahrer weder eingeklemmt, noch hat sein Brummi gebrannt.

Voriger Artikel
Tempo 30 wird häufig nicht eingehalten
Nächster Artikel
Feuerwehr verhindert Brand des Dachstuhls

Unfall zwischen Groß Schwülper und Rethen: Der 40-Tonner kam von der Straße ab und kippte auf die Seite – das geladene Getreide landete auf dem angrenzenden Acker.

Quelle: Photowerk (cc)

Der 48-jährige Fahrer aus dem Landkreis Stade sei nach eigenen Angaben einen Moment lang abgelenkt gewesen, berichtet die Meiner Polizei. Daraufhin sei er mit seinem 40-Tonner in den Seitenraum der Landesstraße geraten und habe auf dem durch den Regen aufgeweichten Boden den Halt verloren. Der Lastwagen landete auf der Seite und das geladene Getreide landete auf dem angrenzenden Acker. Andere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt.

Der Brummi-Fahrer wollte laut Polizeiangaben zur B 4 und dann weiter Richtung Norden. Nachdem seine Fahrt zwischen Groß Schwülper und Rethen aber unfreiwillig endete, kam er leicht verletzt ins Klinikum.

Anders als bei der Alarmierung angenommen, war der 48-jährige Mann jedoch nicht eingeklemmt, sondern konnte sich selbst aus dem Lastwagen befreien. Auch von Flammen oder Rauch war beim Eintreffen der Rettungskräfte keine Spur. Die rund 15 Feuerwehrleute aus Meine und Groß Schwülper hatten dennoch reichlich mit der Bergung zu tun. Ab 15 Uhr bis zum Abend wurde die L 321 deshalb auch von der Straßenmeisterei voll gesperrt.

til

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr