Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Unfall auf der Dragenkreuzung: Polizei sucht Autofahrer

Gifhorn/Triangel Unfall auf der Dragenkreuzung: Polizei sucht Autofahrer

Gifhorn/Triangel. Die Polizei ist auf der Suche nach einem Autofahrer, der an einem Verkehrsunfall am Freitagabend auf der Dragenkreuzung beteiligt war.

Voriger Artikel
Unfallflucht am Campus: Zwei Kleinkinder verletzt
Nächster Artikel
Geglückt: Flohmarkt-Premiere

Gegen 21.55 Uhr überquerten drei Mädchen auf ihren Fahrrädern die  B 188 im Bereich der dortigen Ampelanlage in Richtung Triangel.  Möglicherweise zeigte die Ampel für sie Rotlicht an, so dass ein kreuzender Autofahrer die Gruppe zu spät erkannte und mit seinem Wagen das Heck eines der Fahrräder touchierte. Hierbei kam eine 13-jährige zu Fall, blieb aber nach ersten Erkenntnissen unverletzt.

Autofahrer und Mädchen fuhren dann auf einen angrenzenden Parkplatz und versicherten sich gegenseitig, dass nichts weiter passiert sei. Daraufhin setzten alle Beteiligten ihre Fahrt fort.

Im Nachhinein stellte sich nun heraus, dass sich das Mädchen entgegen erster Feststellungen beim Sturz doch leichte Verletzungen zugezogen hatte. Daher bittet die Polizei nun den bislang unbekannten Fahrer des dunklen Pkw, von dem nichts Näheres bekannt ist, sich unter der Telefonnummer 05371/9800 zu melden, um die Schadensregulierung zu ermöglichen. 

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr