Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Unfall auf der B 4: 77-Jähriger in Autowrack eingeklemmt

Straßensperrung bei Gifhorn Unfall auf der B 4: 77-Jähriger in Autowrack eingeklemmt

Schwerer Unfall gestern auf der B 4 bei Gifhorn: Ein 77-Jähriger erlitt schwere Verletzungen, zwei Frauen wurden leicht verletzt, zwei Autos völlig demoliert. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz. Die B 4 war in Richtung Braunschweig von 12.13 bis 12.56 Uhr voll gesperrt.

Voriger Artikel
Angelgemeinschaft verabschiedet Vorsitzende
Nächster Artikel
Vier Schüler aus dem Landkreis Gifhorn gewinnen

Unfall auf der B 4: Ein 77-Jähriger wurde am Mittwoch schwer verletzt, zwei Frauen leicht.

Quelle: Cagla Canidar

Gifhorn. Im Anschluss wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt. Ab 14.08 Uhr war die B 4 wieder frei.

Der Unfall ereignete sich gegen 11.56 Uhr auf dem B-4-Teilstück zwischen Heidland und Ausbüttel. Ein 77-Jähriger aus Rötgesbüttel – in seinem Wagen befand sich noch eine Beifahrerin (77) – war in Richtung Braunschweig unterwegs und bremste auf Grund eines Staus ab. Das erkannte eine nachfolgende Hyundai-Fahrerin (23) aus Salzgitter vermutlich zu spät. Sie krachte mit ihrem Kleinwagen mit großer Wucht in das Heck des Skoda.

Unfall auf der B 4: Ein 77-Jähriger wurde am Mittwoch schwer verletzt, zwei Frauen leicht.

Zur Bildergalerie

Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge völlig zerstört. Der 77-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Gifhorn aus dem Wrack heraus geschnitten werden.
Der 77-Jährige wurde in einem Rettungswagen von einem Notarzt versorgt und stabilisiert. „Danach kam er mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach Braunschweig“, berichtet Polizei-Sprecher Lothar Michels.

Die beiden Frau hätten nur leichte Verletzungen erlitten und seien ins Klinikum Gifhorn eingeliefert worden. Nach einer ambulanten Behandlung habe die 23-Jährige das Klinikum am Nachmittag schon wieder verlassen können, so Michels.

Lkw-Fahrer berichteten, dass der erneute Ausfall der Signaltechnik am Bahnübergang Ausbüttel Grund für den Stau gewesen sein soll.

ust

Text wurde aktualisiert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr