Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Unfall auf B4: Feuerwehr und SEG proben Ernstfall
Gifhorn Gifhorn Stadt Unfall auf B4: Feuerwehr und SEG proben Ernstfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:59 19.10.2015
Unfall-Großübung auf der B 4: Feuerwehr und SEG probten heute gemeinsam den Ernstfall. Quelle: Photowerk (cc)
Anzeige

Zugführer Frank Maiwald hatte das Drehbuch der Übung auf dem zurzeit gesperrten B-4-Teilabschnitt geschrieben. „Das ist eine Premiere, denn eine Unfall-Großübung hat‘s bisher noch nicht gegeben“, weiß Maiwald. Unterstützt wurde er bei der Organisation und Vorbereitung von Feuerwehrmann Marvin Jennsen, der sich unter anderem um die Unfall-Autos gekümmert hat. „Wir haben sie in der großen Halle der Firma Asche präpariert“, erklärt der Zugführer. Drei Dummys dienten als aus den Wracks zu befreiende Unfallopfer.

Auch der Kästorfer Landwirt Nils Engelhard unterstützte das Projekt. Er stellte den Traktor und den Anhänger bereit. Die Übungshandlung sah vor, dass eines der beiden Autos nach dem Crash unter den Hänger geschleudert wird. Zudem lief aus einem Fass, das sich auf dem Hänger befand, eine gefährliche Flüssigkeit aus.

„Es ging um eine möglichst realistische Darstellung eines Unfalls, darum wurden gegen 16.30 Uhr zuerst die Rettungswagen der SEG alarmiert“, erläutert Maiwald, der mit dem Gesamtverlauf zufrieden war. Auch Bürgermeister Matthias Nerlich gehörte zu den aufmerksamen Beobachtern der Großübung.

ust

Gifhorn. Musizieren, kochen und Schafe aus Bauschaum schneiden: Fast eine Woche lang machen das Jugendliche aus Gifhorn, dem Partner-Landkreis Zlotow in Polen sowie den Partnerstädten Hallsberg und Dumfries gemeinsam. Am Montag war Empfang im Ratssaal.

19.10.2015

Benefizkonzert zugunsten bedürftiger Kinder: In der Stadthalle legten sich zwei Bands ins Zeug für den guten Zweck. Die Gruppe Inteva Music Project (IMP) des Gifhorner Inteva-Werkes und die Formation Jam Cave rockten den Saal im Einsatz für „1000 x 1000 - Die Brawo-Allianz gegen Kinderarmut“.

19.10.2015

Gifhorn. Die Aquarienfreunde sagen Danke: Gestern fand ihre 60. Zierfisch- und Pflanzenbörse statt, es war zugleich nach 30 Jahren auch leider die letzte. Wieder kamen dazu die Besucher in das Bildungszentrum, Börsenwart Andreas Heinze zählte insgesamt 500. „Es ist noch einmal super gelaufen“, sagte er.

19.10.2015
Anzeige