Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Unfall auf B188: Drei Autofahrer verletzt
Gifhorn Gifhorn Stadt Unfall auf B188: Drei Autofahrer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 12.02.2014
Frontalzusammenstoß: Bei einem Verkehrsunfall am frühen Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 188 in der Nähe des Heidesees wurden drei Autofahrer verletzt. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Eine 53-jährige Gifhornerin fuhr mit ihrem Opel Corsa auf der B 188 in Richtung Meinersen und wollte nach links auf die Celler Straße abbiegen. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden Audi A4 Avant, der von einem 52-Jährigen aus Müden/Aller gesteuert wurde. Im Einmündungsbereich kam es zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei die Gifhornerin schwer verletzt wurde. Der Müdener kam mit leichten Verletzungen davon.

Ein direkt hinter dem Opel Corsa fahrender 57-Jähriger aus Meinersen, der mit seinem Audi auf dem Weg nach Hause war, konnte trotz Vollbremsung eine weitere Kollision mit dem Opel Corsa, der sich um 180 Grad gedreht hatte, nicht verhindern. Auch er zog sich hierbei leichte Verletzungen zu.

An den allesamt nicht mehr fahrbereiten Autos entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Die Gifhornerin und der Müdener kamen mit Rettungswagen ins Klinikum nach Gifhorn, der Meinerser wurde ins Krankenhaus nach Celle gebracht.

Die Bundesstraße 188 musste für die Dauer der Bergungsarbeiten bis 8 Uhr voll gesperrt werden. Die Autofahrer wurden durch eine Rundfunkdurchsage hierüber informiert. Der Verkehr in Richtung Wolfsburg wurde über die Celler Straße umgeleitet, der Verkehr in Richtung Meinersen über Wilsche und Neubokel.

Aufgrund einsetzenden Berufsverkehrs kam es teilweise zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

ots

Text wurde aktualisiert

Dannenbüttel. Ganz so wie von der Verkehrsschau vorgeschlagen ist es nun doch nicht gekommen.

14.02.2014

Bokensdorf. Musik verbindet - auch über geografische Grenzen hinweg. Diese Erfahrung macht der Bokensdorfer Pianist Christian Biskup seit August in Skandinavien. Eigentlich ist er als Au-Pair in Schweden, aber er begibt sich dort auch auf die Spuren seiner Lieblingskomponisten.

14.02.2014

Calberlah. Eine Rose für die Angebetete, eine Rose für den besten Freund oder eine Rose für den Lieblingslehrer: Von wem die blumigen Grüße kommen, wissen die Empfänger in der Calberlaher Oberschule am Freitag nicht, denn die Valentinsaktion der Schülervertretung läuft anonym. Eine tolle Idee, die gleich doppelt Gutes tut - denn die Beschenkten bekommen wunderschöne Rosen, und die Einnahmen gehen ans Tansania-Hilfsprojekt der Schule.

11.02.2014
Anzeige