Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Unfall: Vier Schwerverletzte und hoher Sachschaden
Gifhorn Gifhorn Stadt Unfall: Vier Schwerverletzte und hoher Sachschaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 22.09.2016
Schwerer Unfall in Kästorf: Drei Autos waren in die Karambolage verwickelt, es gab vier Schwerverletzte. In der Folge kam es zu langen Staus. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

Eine 26-jährige aus Hankensbüttel fuhr die Hauptstraße in Kästorf in Richtung B 4, gefolgt von einer 32-jährigen aus Ummern und ihrer 16-jährigen Tochter in einem Opel Zafira und dahinter ein Audi A 3, gefahren von einer 36-jährigen Wesendorferin in Begleitung der Tochter (6).

Als der Opel Zafira verkehrsbedingt abbbremsen musste, übersah dies die nachfolgende Audi-Fahrerin offenbar, so dass sie auf den Opel auffuhr, der durch den Aufprall auf den vorausfahrenden Golf geschoben wurde.

Bei dem Auffahrunfall wurden die Insassen des Audi und des Opel schwer verletzt. Die Insassen des Audi wurden in das Klinikum Gifhorn gebracht. Die Beifahrerin im Opel kam mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Celle; ihre Mutter wurde mit dem Rettungswagen ebenfalls nach Celle gebracht. Die Golf-Fahrerin blieb unverletzt.

Am Audi und am Opel enstand jeweils Totalschaden, der Golf konnte mit Heckschaden seine Fahrt fortsetzen.

Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet; während des Hubschraubereinsatzes erfogte eine Vollsperrung. Es kam zu weiträumigen Verkehrsbehinderungen, die sich auch nach Freigabe der Unfallstelle gegen 15:50 Uhr nur zögerlich aufzulösen begannen.

Im Einsatz waren zwei Streifenwagen der Polizei, drei Rettungswagen, ein Notarztfahrzeug, der Rettungshubschrauber Christoph 30 und die ASG, da Öl ausgelaufen war.

ots

Gifhorn. Erneut hat sich eine Gruppe von Schülern des Gifhorner Humboldt-Gymnasiums entschlossen, am Bundesumweltwettbewerb teilzunehmen. „Was könnte die Mobilität der Zukunft sein?“ lautet die Leitfrage des Projekts.

22.09.2016

Zwischen 80 und 85 km/h zeigte der Tacho eines Streifenwagens bei der Verfolgung eines Mofa-Roller-Fahrers auf der Bromer Straße in Gifhorn an. Gegen den 19-Jährigen wurde eine Strafanzeige erstattet.

22.09.2016

Am Freitagabend und am Dienstagnachmittag wurden mehrere junge Mädchen in der Gifhorner Innenstadt belästigt. In beiden Fällen bittet die Polizei um Hinweise von Zeugen, die etwas beobachtet haben.

22.09.2016
Anzeige